Mittwoch, 22. April 2015

[Review] GARNIER SKIN NATURALS Miracle Sleeping Cream

Hallo Engel,
in meinem letzten Post hatte ich Euch bereits angedroht, von weiteren Produkten zu berichten, die ich aktuell getestet habe (und auch weiterhin nutze).
Hier nun also ein weiteres Produkt, dass meine derzeitige Gesichtspflege ergänzt.
Denn dank der BLOGGER ACADEMY by GARNIER konnte ich die neue GARNIER SKIN NATURALS Miracle Sleeping Cream testen und auch weiterhin benutzen, denn ich habe sie dank ihrer Ergiebigkeit noch nicht aufgebraucht. 


Hersteller: GARNIER
Produktbezeichnung: GARNIER SKIN NATURALS Miracle Sleeping Cream
Herstellerbeschreibung: "Glauben Sie an Wunder? Eine Anti-Age Pflege, inspiriert aus Asien, die Zeichen der Müdigkeit verschwinden lässt – schon nach einer Nacht. 
Anti-Age Komplex – 7 Wirkstoffe 
Mit Lavendel-Extrakt. 
Neuartige, selbstglättende Textur 
Reichhaltig wie eine Maske, leicht wie eine Creme. 
Schon ab dem 1. Morgen ist die Haut verwandelt: 
Sichtbar glattere, strahlendere Haut: keine Spur von Müdigkeit. 
Nacht für Nacht: 
Die Haut ist glatter, praller, fester." (Quelle: http://sleeping-cream.garnier.de)
Produktdesign: Die Creme befindet sich in einem glänzend blau-lila Tigel aus Kunststoff. Die Form des Tigels selbst ist schlicht. Die Schrift ist hell und schnörkellos.
Duft: Die Creme duftet süßlich fruchtig. Nicht zu aufdringlich, aber doch deutlich wahrnehmbar.
Ausgangslage: Ich habe Rosacea und daher eine recht empfindliche und zur Trockenheit neigende Haut. Meine Gesichtshaut reagiert auf bestimmte Inhaltsstoffe sehr sensibel. In der Regel zeigt mir meine Haut durch Brennen, wenn sie ein Produkt nicht leiden kann. Ansonsten liebt meine T-Zone es zu glänzen und leider war meine Haut im vergangenen halben Jahr recht unrein und picklig. Deswegen benutze ich morgens eine weniger reichhaltige Creme gegen Unreinheiten und zur Mattierung meiner Gesichtshaut. Das jedoch führt dazu, dass meine Gesichtshaut mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgt werden möchte und ansonsten mit Trockenheit reagiert. 
Anwendung: Nach dem Reinigen meines Gesichts trage ich abends eine etwa haselnussgroße Menge auf mein Gesicht auf und masiere die Creme leicht ein.
Inhalt und Preis: Die UVP liegt bei 9,99 EUR für 50ml.
Inhaltsstoffe: siehe Foto



Fazit: Die Creme ist sehr reichhaltig. Dies spüre ich bereits beim Auftrag dank ihrer Konsistenz. Sie ist eher gelartig und erinnert mich an Pudding. Anfangs konnte ich mich mit der Konsistenz irgendwie nicht anfreunden, aber das lag wahrscheinlich nur daran, dass es ungewohnt war.
Ergiebig ist die Creme ebenfalls.
Nach Entnahme von Creme dauert es nicht lang und die Oberfläche im Tigel sieht wieder aus wie vorher. Der selbstglättende Effekt zeigt sich also schon im Tigel und nicht erst auf der Haut. Trotz ihrer Reichhaltigkeit zieht die Creme dennoch gut und zügig ein.
Nicht so gern mag ich den Duft. Dieser ist zwar recht dezent, aber gerade bei Gesichtscreme mag ich es am liebsten nahezu geruchslos. Das ist ja aber bekanntlich Geschmackssache und ich weiß, dass viele Mädels den leicht süßlich fruchtigen Duft sehr gern mögen. Ich leider nicht.
Hm, praller und fester fühlt sich meine Haut (zumindest für mich merklich) leider nicht an. Aber dafür fühlt sie sich glatter an. Zudem habe ich den Eindruck, dass meine Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt wird, denn sie fühlt sich weicher an. Auch sind meine trockenen Stellen zurückgegangen. Durch die gute Feuchtigkeitsversorgung fühlt sich die Haut nicht nur glatter an, wie bereits zuvor geschrieben, sie sieht auch glatter aus.
Falten wird sie vermutlich nicht völlig wegzaubern können, allerdings habe ich auch nur kleine Linien und diese wirken glatter, sind aber dennoch nicht weg.
Und hatte ich anfangs noch Angst, sie könnte meiner morgendlichen Gesichtspflege in die Quere kommen, die ich nutze, um meiner unreinen Haut entgegen zu wirken, so hat sich diese Angst als vollkommen unberechtigt erwiesen. Die Creme ist reichhaltig, aber glücklicherweise nicht so reichhaltig und Poren verstopfend, als dass sie Pickel fördern würde, darüber bin ich mehr als glücklich!

Ich nutze die Creme sehr gern, sie ist tatsächlich derzeit für mich die optimale Ergänzung meiner Gesichtspflege.

Habt Ihr die Creme auch bereits getestet?
Wie gefällt sie Euch?

Montag, 20. April 2015

[Review] Lakshmi Rosenwasser

Hallo Engel,
Ihr wisst, dass ich unheimlich gern neue Dinge ausprobiere. Und auch wenn ich länger nichts geschrieben habe, habe ich dennoch einiges getestet und nach und nach werde ich Euch hier nun auch berichten, was mir gut oder auch weniger gut gefallen hat. 
Vor allem Gesichtspflegeprodukte habe ich ausprobiert und eins vorweg: Meine Haut hat sich gefreut, sie sieht endlich wieder glücklich aus!
Heute nun möchte ich Euch das erste Produkt vorstellen, mit dem ich meine Gesichtshaut pflege.
Dank ARGO NATURALS durfte ich nämlich das Rosenwasser von Lakshmi testen. Vielen Dank dafür!
Neugierig? Dann kommt hier nun mein Review!

Hersteller: Lakshmi
Produktbezeichnung: Lakshmi Rosenwasser
Händlerbeschreibung: "Das Rosenwasser von Lakshmi wird aus einem kontrollierten biologischen Anbau von Alba Rosen gewonnen. Das Rosenwasser kühlt, vitalisiert und reinigt die Gesichtshaut. Aufgrund seiner reichhaltigen Nährstoffe eignet es sich vor allem für zarte, zu Trockenheit neigende Haut und hinterlässt einen angenehm leichten Duft." (Quelle: ARGO NATURALS.de) 
Produktdesign: Das Lakshmi Rosenwasser befindet sich in einem schlichten durchsichtigen Flakon mit Pumpsprühkopf. Die Schrift ist schnörkellos und rot.
Ausgangslage: Ich habe Rosacea und daher eine recht empfindliche und zur Trockenheit neigende Haut. Meine Gesichtshaut reagiert auf bestimmte Inhaltsstoffe sehr sensibel. In der Regel zeigt mir meine Haut durch Brennen, wenn sie ein Produkt nicht leiden kann. Ansonsten liebt meine T-Zone es zu glänzen und leider war meine Haut im vergangenen halben Jahr recht unrein und picklig. 
Anwendung: Die Anwendung ist dank des Pumpsprühkopfes denkbar einfach. Nach der Reinigung des Gesichts gleichmäßig einen feinen Nebel auf das Gesicht sprühen.
Inhaltsmenge und Preis: Für 150ml zahlt frau bei ARGO NATURALS 15,90 EUR. 
Inhaltsstoffe: Rosa Alba Distillate (Citronellol, Geraniol, Eugenol, Linalool, Citral) 
Fazit: Das Rosenwasser erfrischt ganz wunderbar. Wer Rosenduft mag, wird das Rosenwasser lieben. Ich selbst bin kein Fan von Rosenduft, aber ich empfinde ihn dennoch als angenehm dezent. Meine Haut verträgt das Rosenwasser gut. Die Wirkung von Rosenwasser ist sehr umstritten. Es hat bei meiner ab und an noch sehr unreinen Haut keine Wunder bewirkt, aber nach der Anwendung fühlte sich meine Haut erfrischt an und das ist gerade jetzt im Frühjahr und insbesondere im nahenden Sommer auf jeden Fall sehr angenehm. Als erfrischende Ergänzung der täglichen Gesichtspflegeroutine kann ich es empfehlen. Wer denkt, er würde dadurch pickelfrei, sorry, das schafft das Rosenwasser leider nicht.
Doch hey, auf den kühlenden Effekt morgens und zwischendurch dank des Rosenwassers im Sommer freue ich mich schon!

Habt Ihr Rosenwasser auch bereits probiert?
Wie gefällt es Euch?


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...