Sonntag, 18. Mai 2014

Schöne Haut dank Thanaka - Ich fühle mich wie eine südostasiatische Schönheit

Hallo Engel,
Anfang April sahen mein Liebster und ich einen Reisebericht über Myanmar.
Myanmar ist bei uns eher als Birma bekannt.
Jedenfalls trugen die Frauen ein gelbes Puder oder eine gelbe Paste, meist in Form von Kreisen, im Gesicht. Wir wunderten uns, was es damit wohl auf sich habe. Mein erster Gedanke war, dass es sich vielleicht um eine Art Sonnenschutz handle.
Neben dem "mysteriösen" Pulver bzw. der Paste im Gesicht ist mir auch sofort die makellose Haut der Frauen aufgefallen. Wow, so glatt, so jung, so wunderschön!
Tja, leider wurde der Hintergrund und worum es sich genau handelt im Reisebericht nicht aufgeklärt. Nur, dass es sich um Thanaka handelt wurde gesagt.

ABER: Was zur Hölle ist denn Thanaka????

Verdammt, war ich neugierig!
Also habe ich erst mal gegooglet. Tja, die meisten Treffer fand ich in englischer Sprache. Schön, aber es musste dazu doch auch was auf deutsch geben? Und japp, ich wurde fündig.
Und zwar fand ich eine schweizer Firma namens ARGO NATURALS, die nähere Informationen liefert als auch selbst Thanka Pulver vertreibt.
Nun ja, ich war nach wie vor unglaublich neugierig, also schrieb ich ARGO NATURALS an und erhielt sowohl nähere Informationen zu Thanaka als auch rasend schnell per Post eine Originalgröße mit 65g Inhalt Thanaka Pulver zum Testen. Das Pulver kam in einer wunderschönen Holzdose mit niedlichem Holzlöffel samt kleinem Holzschälchen an.
Bevor ich also nun näher darauf eingehe, worum es sich beim Thanaka Pulver handelt und was es kann, sage ich ein herzliches Dankeschön an Oliver G. von ARGO NATURALS, für den wunderbaren Kontakt, die vielen Hintergrundinformationen und die Chance, Thanaka testen zu können!



Und nun möchte ich Euch nicht länger auf die Folter spannen, sondern nun auch auflösen, was Thanaka ist.
Thanaka wird aus der Rinde des Indischen Holzapfelbaumes hergestellt. In Myanmar reiben die Frauen Holzstücke auf einem Reibestein mit ganz wenig Wasser, um so Thanaka als Paste aus der Rinde zu erhalten. Diese Thanakapaste reiben sich die Frauen in Myanmar dann ins Gesicht. Wenn Ihr mal googlet, findet Ihr auch ganz viele Bilder, auf denen sich die Frauen Kreise oder auch andere hübsche Verzierungen auf die Wangen malen.
Doch was kann Thanaka?
Thanaka wird in Myanmar (wie ich es ja beim Gucken des Reiseberichts dachte, tatsächlich) als Sonnenschutz verwendet. Und es soll dank des enthaltenen Vitamin E zudem dem Hautalterungsprozess entgegenwirken als auch gut bei unreiner Haut sein, da es antibakteriell wirkt.
Die Tyrosinase Inhibitoren sollen daneben den Teint aufhellen.
Ich habe nun also Thanaka als Pulver getestet. Einen ersten Eindruck möchte ich Euch unbedingt heute schon geben, da ich das Pulver bzw. vor allem seine Wirkung auf meine Haut toll finde!



Ich habe beim ersten Testen das Pulver mit ein wenig Wasser angerührt und als Maske auf mein Gesicht aufgetragen. Beim Auftragen ist mir sofort der kühlende Effekt aufgefallen, herrlich! Nach 20 Minuten Einwirkzeit habe ich mein Gesicht dann mit lauwarmen Wasser abgewaschen und mich über wunderbar weiche und glatte Haut gefreut!

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig und daher werde ich in einem gesonderten Post noch näher auf einige dieser Anwendungsmöglichkeiten eingehen.
Denn ich habe es natürlich nicht dabei belassen, es als einfache Maske mit Wasser angerührt zu testen. Nein, ich habe es als Puder, Peeling und als Maske mit weiteren tollen Naturprodukten probiert.
Seid also gespannt! Und damit meine ich Euch alle, denn es ist definitv ein Naturprodukt sowohl für die jugendliche (Problem)Haut als auch ein gutes Produkt für die reifere Haut, die gern ihre Anti-Aging Pflege ergänzen möchte.


Habt Ihr Thanaka auch schon mal ausprobiert?
Benutzt und testet Ihr auch so gern (unbekannte, aus fremden Ländern stammende) Naturprodukte für die Gesichtspflege?

Kommentare:

  1. Das klingt ja super interessant! Davon habe ich noch nie etwas gehört, auch wenn ich mir auch vor kurzen einen Bericht zu Myanmar anegsehen habe :)
    Ich bin schon auf deine weiteren Reviews gespannt, das klingt doch alles sehr, sehr interessant!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. das hört sich wirklich grandios an und momentan stehe ich sowieso sehr au NK:)

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich aber vielversprechend an!!! Gehört habe ich Thanaka bisher noch nirgendwo... Da muss ich mich unbedingt einmal genauer umschauen, dein Bericht macht mich neugierig auf das Produkt :o)

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich schon mal gut an :)
    Ich finde es immer toll wenn ein Produkt sofort nach der ersten Anwendung Wirkung zeigt :)

    Liebst
    Svetlana von Lavender Star // BlogLovin //
    Instagram // Faceboook

    AntwortenLöschen
  5. Oha, von so etwas habe ich noch nie etwas gehört, aber es klingt jedenfalls sehr gut :)

    Liebe Grüße :*

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es gut das der Tierarzt dich wo anders hin schickt, das war bei mir damals auch so. Ich sollte in eine spezielklinik aber hatte noch glück, es kam noch eine andere Tierärztin dazu und die hat Chiko bei sich aufgenommen und aufgepeppelt, sonst hätte ich 200 km fahren müssen, was ich aber auch getan hätte. Gibt es schon was neues?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vera,
      ja, die Tierärztliche Hochschule (TiHo) Hannover ist ja noch nicht mal 40km von uns entfernt. Unser Tierarzt hat dort selbst studiert und gearbeitet und weiß daher, dass die dortigen Spezialisten eben wirklich gut sind. Unsere Hündin hatte er ja selbst operiert, allerdings war der Tumor bei ihr letztes Jahr ja auch nicht so kompliziert zu entfernen wie der bei Baco im letzten Sommer.
      Wir mussten dann am Freitag in der TiHo erfahren, dass Baco leider nicht nur wieder einen Tumor am rechten Hinterlauf, sondern auch bereits Tumore in der Lunge hat und daher wird er nicht mehr operiert, weil die Tumore in der Lunge nicht entfernt werden können und die dortige Tierärztin war so ehrlich, uns zu sagen, dass die OP samt der Heilungsphase für Baco nur Schmerzen verursachen würde und ihm dadurch die letzten Monate nur Lebensqualität nehmen würden. Wie lange Baco nun noch leben wird, kann niemand sagen. Wenn der Tumor am Hinterlauf zu groß wird, so dass er zunehmend Schmerzen verursacht und droht, die Haut aufreizen zu lassen und/oder wenn Baco wegen der Lungentumore trockenen Husten bekommt, dann wissen wir, dass es Zeit ist, ihn zu erlösen. Ich habe solche Angst, dass er leiden muss.
      Bei Ashtar wird die Umfangsvermehrung am Bauch erstmal nur beobachtet, da unser Tierarzt meint, es könnte aufgrund der Beschaffenheit auch sein, dass es nichts bösartiges ist und aufgrund ihres Alters will er eben nicht sofort operieren.
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
    2. Das tut mir so leid das ihr nichts mehr für ihn tun könnt. Ich wüsste auch nicht wie ich da handeln soll, merkt man ihm den Schmerz an? Wenigstens pfuschen die nicht an ihm herum. Mach ihn sein Leben noch so schön wie möglich. Bin voll traurig das zu lesen :(

      Löschen
    3. Danke, für Dein Mitgefühl! Ja, es ist gut, dass sie nicht operieren etc., nur um des Forschens und Probierenwillens. Die Tumore in der Lunge merken wir ihm (noch) gar nicht an. Hm, inwieweit der Tumor am Hinterlauf Schmerzen verursacht, ist schwer zu sagen, da er ja auch Arthrose im Knie hat und daher nicht eindeutig zu sagen ist, wenn er humpelt, woran es nun genau liegt. Aber er ist nach wie vor sehr lebensfroh, tobt gern und ist einfach eine wundervolle Schnute! Ich liebe Baco so sehr!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
    4. Die Hauptsache ist doch das es ihm trotzdem gut geht. Der Hund meiner Freundin lebt heute noch und hat seid Jahren einen Tumor, dem merkt man das auch nicht an und operieren lässt sie ihn auch nicht, da er schon so alt ist.

      Löschen
  7. So ein Zufall, war zur gleichen Zeit auch auf deinem Blog :) Das blond mochte ich auch aber will das meinen Haaren nicht mehr antun.

    AntwortenLöschen
  8. Von Thanaka habe ich vorher noch nie etwas gehört. Klingt aber alles sehr interessant. Erstaunlich, dass die Wirkung so schnell eintritt. Ich bin gespannt, was Du noch weiteres zu berichten/zeigen hast.
    Was ich hier eben gelesen habe, tut mir wirklich sehr leid. Ich hoffe, dass Dein Hund nicht leiden muss und Du noch lange mit ihme zusammen sein kannst.
    LG
    Ari-
    Ari Sunshine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ari,
      ich danke Dir!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  9. das klingt wirklich sehr interessant!
    Und auch das Design ist wirklich schön! ♥

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt ja super interessant! Und hört sich wirklich grandios an :)

    http://thesmallnoble.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das klingt ja nach einem richtigen Wundermittel :D
    Und die Effekte klingen allesamt vielversprechend <3
    Lediglich der etwas aufhellende Effekt wäre nun nix für mich,
    da ich ja eh schon so helle Haut habe^^

    LG

    AntwortenLöschen
  12. Interessantes Produkt, noch nie gehört bisher. Klingt ja wirklich nach vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wow!
    Bin gespannt;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Das kannte ich bisher noch gar nicht, ich finde aber, dass es sich super interessant anhört! Ich bin auf jeden Fall neugierig und hoffe, dass du uns auf dem Laufenden hältst :)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo missmini,

    vielen dank erst einmal für deine review.

    also ich war und bin mit dem thanaka pulver von argo naturals überhaupt nicht zufrieden!
    ich hab es mir bestellt als ich dein review dazu las.
    es ist viel zu grob anders als ich es kenne, wie ist das bei dir? in der form wie es asiaten auftragen kann man argo naturals nicht nutzen, es ist viel zu grob. als peeling ja alles andere kannst du vergessen.
    das produkt wird einem anders verkauft als es eigentlich ist und das ist schade.
    ich hab auch mit anderen firmen die thanaka vertreiben gesprochen und sie haben auch meine erfahrung bestätigt, thanaka pulver ist sehr fein.

    ich würde mich freuen von deinem eindruck zu lesen, vielleicht hast du mittlerweile auch einen vergleich und anderes thanaka puder mal getestet.

    sonnige grüße
    aloha, nici

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nici,
      oh, das ist schade, dass Du nicht zufrieden bist.
      Ich liebe das Pulver nach wie vor. In Asien wird Thanaka hergestellt, indem die Rinde direkt frisch auf einem Reibestein mit etwas Wasser gerieben wird. Die dann entstehende Paste ist feiner als das hiesige Pulver.
      Ich mische das Pulver mit Kamillentee und Tonerde zu einer Gesichtsmaske an und das funktioniert sehr gut, es kommt dabei auf die richtige Menge Tee an.
      Meinen Post mit der aufgetragenen Maske kannst Du hier nachlesen:
      http://diemissmini.blogspot.de/2014/05/gesichtsmasken-maske-fur-unreine-haut.html
      Anderes Thanaka Pulver habe ich nicht getestet, da ich mit diesem sehr zufrieden bin.
      Hast Du andere Pulver oder Pasten getestet? Wie sind Deine Erfahrungen mit anderen Thanaka Produkten?
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...