Sonntag, 30. Juni 2013

[Review] Braun Satin Hair 7 HD 710 Solo

Hallo Engel,
Anfang Mai 2013 ist ja bekanntlich mein Föhn kaputt gegangen. So durfte ein neuer bei mir einziehen.
Ich entschied mich für den Braun Satin Hair 7 HD 710 Solo, denn schließlich hat es mich sehr angesprochen, dass es sich hier um einen Testsieger der Stiftung Warentest handelt.
Und nachdem ich ihn nun einige Zeit benutzt habe, möchte ich Euch einen Review dazu nicht vorenthalten. 

Hersteller und Modell
Braun Satin Hair 7 HD 710 Solo 


Produktbeschreibung des Herstellers 
"Der Braun Satin Hair 7 Haartrockner mit IONTEC wurde speziell entwickelt, den natürlichen Glanz und die Gesundheit Ihres Haares während des Haare Trocknens zu erhalten.
Die Braun Forschung konnte nachweisen, dass übermäßige Hitze während des Trocknens zu einem deutlichem Feuchtigkeitsverlust der Haare führt. Sie werden spröder und sehen stumpf und ungesund aus. Der Braun Satin Hair 7 Haartrockner ist Ihr Garant für gesundes Trocknen, da er über eine kontinuierliche und präzise Temperaturkontrolle verfügt." (Quelle: http://www.braun.com/de/hair-care/satin-hair-dryers/satin-hair-7-dryer.html) 

Ausstattung  

  • IONTEC
  • Cool Touch Spitze (hitzeisoliert)
  • Farbe: schwarz mit silber
  • Satin-Protect Überhitzungsschutz
  • Aufhängeöse
  • 2m Kabel
  • 2.200 Watt Leistung
  • 2 Gebläsestufen
  • 3 Temperaturstufen
  • Kaltstufe
  • abnehmbarer Sicherheitsfilter
  • schmale Profidüse 

Preis 
z.B. für 34,90 EUR (zzgl. Versand oder eben Selbstabholung) bei notebooksbilliger.de oder auch für 34,99 EUR amazon.de 


Ausgangslage 
Ich habe langes und gefärbtes Haar. Es ist recht dünn und aufgrund des häufigen Färbens auch recht strapaziert. Da es zum schnellen Nachfetten neigt und ich frisch gewaschenes Haar am liebsten mag, wasche ich es täglich. Beim Shampoo probiere ich gern auch mal neue Produkte und somit sind meist mehrere Shampoos in Gebrauch. In der Woche wird mein Haar nach dem Waschen auch immer geföhnt bzw. zumindest angeföhnt, am Wochenende lasse ich es an der Luft trocknen.

Anwendung
Die sogenannte IONTEC Technologie lässt sich optional hinzu schalten. Wenn frau diese nutzt, leuchtet der grüne Ring (siehe Foto) und aus den Ionen Düsen strömen Millionen sogenannter Satin Ions. Diese sollen durch die Bindung von Feuchtigkeit aus der Luft  die statische Aufladung des Haares verhindern und es außerdem glänzen lassen. Ich nutze sie bei jeder Anwendung.
Durch die schmale Düse lassen sich einzelne Haarpartien gezielt trocknen und stylen. Da die Düse abnehmbar ist, lässt sich aber auch das gesamte Haar großflächig trocken föhnen.
Meist nutze ich die stärkere der zwei Gebläsestufen, denn bei mir muss es oft schnell gehen. Bei den drei Temperaturstufen nutze ich überwiegend die mittlere.
Für eine extra Portion Glanz föhne ich gern ganz zum Schluss noch mal mit der Kaltstufe drüber.


Fazit
Der Braun Satin Hair 7 HD 710 Solo liegt gut in der Hand und wird auch bei längerer Anwendung nicht zu schwer. Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend, aber natürlich liegt auch eine Bedienungsanleitung anbei. Die Kaltstufe lässt sich während der Nutzung gut erreichen und bedienen.
Durch den Sicherheitsfilter hinten besteht auch nicht die Gefahr, dass Haare eingesogen werden und so brechen. Das Problem hatte ich leider bei meinem alten Föhn ab und an. Da der Filter abnehmbar ist, lässt er sich wunderbar einfach reinigen.
Dieser Föhn ist viel leiser als mein alter Föhn, das gefällt mir sehr gut!
Bei der antistatischen Wirkung habe ich festgestellt, dass es nicht nur allein vom Föhn abhängt. Je nach dem, welches Shampoo ich nutze, desto besser wirkt die IONTEC Technologie. Doch mir ist aufgefallen, dass der Föhn selbst bei Shampoo, welches leider oft zur statischen Aufladung führt, zumindest das Problem mindert, aber eben nicht immer gänzlich verhindert.
Ob mein Haar durch die Nutzung tatsächlich mehr glänzt? Ich weiß es nicht wirklich. Mich hat eine Kollegin mal darauf angesprochen, doch ob das tatsächlich am Föhn oder am benutzten Shampoo lag, kann ich nicht sagen. Zumindest glänzt mein Haar nicht weniger als sonst.
Was mir sehr gut gefällt ist die Wahlmöglichkeit bei den Gebläse- und Temperaturstufen. Auch bei niedrigerer Temperatur lässt sich diese mit der höchsten Gebläsestufe kombinieren und so werden meine Haare ruck zuck trocken geföhnt, selbst wenn ich keine hohe Temperatur wähle.
Der Föhn hat einfach Power!
Das kommt natürlich meinem Haar zu Gute, denn bekanntlich ist Hitze auf Dauer nicht sonderlich förderlich für´s Haar.
Hinsichtlich der Hitze ist mir aufgefallen, dass diese konstant gehalten und verteilt wird.

Auch wenn der Föhn eine statische Aufladung meiner Haare nicht immer gänzlich verhindert, so liebe ich diesen Föhn dank seiner einfachen Handhabung, weil er klasse in der Hand liegt und meine Haare ganz schnell trocken föhnt.
Von mir bekommt der Braun Satin Hair 7 HD 710 Solo eine absolute Kaufempfehlung!

Kennt Ihr den Braun Satin Hair 7 HD 710 Solo?
Welchen Föhn benutzt Ihr?

Donnerstag, 27. Juni 2013

[Filmkritik] World War Z

Hallo Engel,
ich bin kein Fan von Brad Pitt, aber ich liebe Zombie Filme!


Daher ging es gestern vom Büro aus auch direkt ins Kino, um die 3D Vorpremiere von "World War Z" anzuschauen.


Quelle des Trailers: Offizieller YouTube Kanal von Paramount Pictures International


Hintergrund
Der Film basiert auf dem Buch "Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot" (Originaltitel "World War Z. An Oral History Of The Zombie war") von Max Brooks. Er wurde von Plan B Entertainment produziert. Dabei handelt es sich um die Produktionsfirma von Brad Pitt selbst. Mit dem Dreh wurde 2011 begonnen. Regisseur des Films war Marc Forster.

Veröffentlichung in Deutschland
27. Juni 2013

Handlung
Gerry Lane war früher Mitarbeiter der UN und bereiste in dessen Auftrag diverse Krisengebiete. Nachdem er diesen Job aufgegeben hat, widmet er sich dem Familienleben.
Der Film beginnt in Philadelphia, wo Gerry, seine Frau und ihre zwei Töchter ums Überleben kämpfen während eine weltweite Pandemie ausbricht, bei der sich Menschen in Zombies verwandeln.
Nachdem Gerry Lane seine Familie in Sicherheit bringen konnte, nimmt er dank der Überredenskünste von Thierry (Generalsekretär der UN) seinen Job bei der UN wieder auf und reist in dessen Auftrag um die Welt, um ein Heilmittel zu finden. Auf seiner Reise trifft er auf Segen, eine israelische Soldatin, die ihn bei seinem Kampf gegen die Zombies und auf der Suche nach einem Heilmittel unterstützt.

Darsteller/innen
Brad Pitt (Gerry Lane, ehemaliger UN Mitarbeiter), Mireille Enos (Karen Lane, Ehefrau von Gerry Lane), Abigail Hargrove (Rachel Lane, Tochter von Gerry Lane), Daniella Kertesz (Segen, israelische Soldatin), Fana Mokoena (Thierry, Generalsekretär der UN).

Mein Fazit
Ich liebe bekanntlich Zombie Filme und auch Brad Pitt gefällt mir in diesem Film wirklich gut. Im Gegensatz zu anderen Zombie Filmen bewegen sich diese Zombies rasend schnell. Das führt dazu, dass der Film sehr schnell erscheint und die Spannung durchweg auf konstant hohem Niveau verweilt. Die 3D Effekte sind gut. Und ich kann den Film ausnahmslos weiterempfehlen! Ich sage Euch, der Film ist klasse! Unbedingt anschauen!

Werdet Ihr euch den Film auch ansehen?

[Review] NIVEA IN-DUSCH BODY MILK

Hallo Engel,
das bislang größte Botschafterprojekt von NIVEA zur neuen NIVEA IN-DUSCH BODY MILK neigt sich dem Ende zu.
Nachdem ich die neue NIVEA IN-DUSCH BODY MILK nun auch über Wochen hinweg getestet habe, möchte ich Euch heute am Review teilhaben lassen. 


Ausgangslage
Meine Haut neigt zur Trockenheit. Zudem bin ich ein "Eincrememuffel". 

Produktbeschreibung des Herstellers 
"Nasse Haut kann die pflegende Formel leichter aufnehmen, so dass sie schnell einzieht. Das Ergebnis: Eine spürbar weiche und gepflegte Haut direkt nach der Dusche. Zusätzliches Eincremen mit einer normalen Body Milk ist nicht mehr nötig!
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Frei von künstlichen Farbstoffen und Silikonen. Biologisch abbaubar.
Die reichhaltige Formel der In-Dusch Body Milk mit Mandel-Öl kann von nasser Haut einfacher aufgenommen werden, so dass das Eincremen und Einziehen leichter und schneller geht. Die innovative Formel wird dabei durch Wasser aktiviert." (Quelle: http://www.nivea.de/Produkte/koerperpflege/in-dusch/in-dusch-body-milk) 

Inhalt und Preis 
Die unverbindliche Preisempfehlung für 400ml liegt bei 3,99 €.
Die NIVEA IN-DUSCH BODY MILK besteht aus den folgenden Inhaltsstoffen 
Aqua, Cera Microcristallina, Paraffinum Liquidum, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Hydrogenated Coco-Glycerides, Stearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Parfum, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Sodium Carbomer, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Phenoxyethanol, Methylisothiazolinone, Limonene, Linalool, Geraniol, Benzyl Alcohol, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Hexyl Cinnamal, Butylphenyl Methylpropional, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Citral. 

Anwendung 
Zuerst dusche ich wie gewohnt, das heißt abbrausen, einschäumen mit Duschgel und das dann wieder abbrausen. 
Dann kommt die Bodymilk zum Zug. Ich trage eine kleine Menge, so etwa wallnussgroß, noch unter der Dusche auf meine nasse Haut auf dem gesamten Körper auf. Schließlich brause ich die Bodymilk wieder ab. 
Tja, dann wickel ich mich in meinen Bademantel und tupfe mich trocken. Ja, richtig, ich tupfe mich trocken. Das mache ich immer so, ist viel hautschonender als mit einem Handtuch abrubbeln.
Und schließlich ziehe ich mich direkt nach dem Deoauftrag einfach an. Fertig! 


Fazit
Die NIVEA IN-DUSCH BODY MILK lässt sich gut verteilen und einfach abduschen. 
Meine Haut fühlt sich nach der Nutzung gepflegt und zart an. Die Wartezeit nach dem Eincremen entfällt, direkt nach dem Abtrocknen kann ich schon in meine Kleidung schlüpfen. Als nachteilig empfinde ich den zusätzlichen Wasserverbrauch. 
Die Bodymilk riecht sehr angenehm, ich würde den Duft als typischen NIVEA-Geruch beschreiben. Der Duft ist leicht und ganz dezent. Auch nach der Anwendung ist der Duft noch leicht wahrnehmbar.
Da sich meine Haut gepflegt anfühlt, mir die Anwendungsart sowie der Duft gefallen, werde ich die NIVEA IN-DUSCH BODY MILK bestimmt nachkaufen.

Habt Ihr die NIVEA IN-DUSCH BODY MILK auch bereits getestet?
Seid Ihr auch zufrieden?

Sonntag, 23. Juni 2013

[Review] Sie ist da! Meine myVALE AMOONGUNA RUBIN WOMEN Zehenstegsandale

Hallo Engel,
vor zwei Wochen berichtete ich Euch hier von der Idee der myVALE Sandale, wie als auch wo Ihr sie bestellen könnt und wie das mit dem Fußabdruck funktioniert.
Die Firma Schott Orthopädie-Schuhtechnik GmbH & Co. KG aus dem beschaulichen Homberg/Efze verfolgt den Gedanken, modische Sandalen wie sie australische Surfer tragen mit den Vorzügen orthopädischer Schuhe zu verbinden.


So bekommt Ihr eben nicht einfach nur eine Sandale, sondern eine nach euren individuellen Maßen gefertigte Sandale. Und das werden Euch eure Füße danken!
Im Onlineshop stehen Euch so viele schöne verschiedene Designs zur Verfügung und wenn Ihr dennoch nicht fündig werden solltet, so könnt Ihr auch ganz einfach Eurer eigenes Modell kreieren.

Ich entschied mich für das Modell myVALE AMOONGUNA RUBIN WOMEN. Und gestern kamen die Sandalen an.


Yeah!!!! Noch immer freue ich mich riesig! Denn sie sehen klasse aus und noch besser, sie tragen sich so toll! Wie bei allen individuell angefertigten Schuhen oder auch Einlagen, empfiehlt es sich, sie erst mal nur ein paar Stunden zu tragen, damit sich der Fuß eingewöhnen kann.
Da ich in geschlossenen Schuhen jedoch auch sonst Einlagen trage, benötigten meine Füße keine große Eingewöhnungszeit.
Doch für alle, die hier Neuland betreten ist extra noch eine kleine Beschreibung mit Tragehinweisen dabei.
Gestern wurden meine neuen Sandalen also gleich mal einem Tragetest unterzogen. Und sie haben ihn mit Bravour bestanden! Mein linker Fuß hat es mir merklich gedankt, denn ich habe ihn gestern endlich mal wieder nicht schmerzlich gespürt.
Die Verarbeitung ist hervorragend und die Optik einfach klasse! 
Da es sich um echte deutsche Handarbeit mit hochwertigen Materialien und eben individuell nach meinem Fußabdruck hergestellte orthopädische Sandalen handelt, halte ich auch den stolzen Preis von 159,- EUR für gerechtfertigt. Denn wenn ich so daran denke, was Schuhe von diversen Markenherstellern kosten und was letztlich dahinter steckt (eben zum Beispiel keine individuell hergestellten Schuhe) und was dagegen diese Sandalen schließlich für meine Füße tun, so sind sie im Vergleich bei weitem nicht zu teuer. Die günstigsten Modelle erhaltet Ihr übrigens für 119,- EUR.

So, nun noch ein paar Details und dann folgen auch endlich ein paar Tragebilder, damit Ihr euch noch einen besseren Eindruck zu Optik und Verarbeitung machen könnt. 

Hersteller: Schott Orthopädie-Schuhtechnik GmbH & Co. KG 
Name: myVALE AMOONGUNA RUBIN WOMEN 
Fußbett: schwarz mit schwarzem Leder bezogen
Laufsohle: schwarz 
Riemen: rotes Kuhfell mit schwarzem Leder unterfüttert 
Besonderheit: nach individuellem Fußabdruck in Deutschland hergestellte orthopädische Zehenstegsandale 
Preis:159,- EUR bei myVALE 
(Vielen Dank an die Firma Schott, dass ich einen Rabatt über 20% erhielt, um die Sandale testen zu dürfen! Ich bezahlte daher für die Sandale nur 127,20 EUR.)

 
Wie gefallen Euch meine neuen Sandalen?
Für welchen Preis seid Ihr bereit, euren Füßen etwas Gutes zu tun? 

Freitag, 14. Juni 2013

[Preview] ARTDECO Color & Art Collection

Hallo Engel,
oh, ich freue mich! Ab Ende Juni 2013 wartet die neue ARTDECO Color & Art Collection darauf, von mir geswatcht und gekauft zu werden.


Hier nun ein paar Infos vorab:
"Die neue Color & Art Collection von ARTDECO steht für pure Lebensfreude! Sexy Nägel in leuchtenden Farben, kraftvolle Kontraste und mutige Selbstinszenierung bietet dieser limitierte Sommer-Look. Julia Pelzer, eine junge Illustratorin, die sich bereits bei Vogue, Elle und Glamour einen Namen gemacht hat, liefert mit ihrer Arbeit die Inspiration für ein neues, außergewöhnliches Verpackungsdesign. Alle Produkte sind im exklusiven „Color & Art“ Design erhältlich.
Beauty meets Art: Erlebe die Schönheit intensiver Farbe kombiniert in einem künstlerischen Design!

Ceramic Nail Lacquer „Color & Art“ Nr. 03 hot hot pink, 009 pink pick-up line, 23 red heart flip, 80 fresh orange, 081 happy banana, 82 green mood, 083 green picnic time, 84 good night (Art.-Nr. 2811.xxx - 7,50€ UVP Deutschland)


Perfect Color Lipstick „Color & Art“ Nr. 108 orange wild time, 115 call me pink, 122 crazy in love, 126 red pepperoni, 142 pink lady, 160 knock-out pink (Art.-Nr. 2813.xxx – 12,80€ UVP Deutschland)


Soft Lip Liner waterproof „Color & Art“ Nr. 68 orange wild time, 74 call me pink, 75 red pepperoni, 86 knock-out pink (Art.-Nr. 28172.xx – 6,80€ UVP Deutschland) 


Lip Lacquer „Color & Art“ Nr. 05 orange wild time, 23 mellow tangerine, 28 pink attitude, 48 red violet (Art.-Nr. 281900.xx – 12,80€ UVP Deutschland) 


Wonder Lash Intense Mascara „Color & Art“ Nr. 01 black, 06 green, 10 blue, 14 purple (Art.-Nr. 282079.xx – 12,80€ UVP Deutschland) 


Soft Eye Liner waterproof „Color & Art“ Nr. 10 black, 50 cobalt blue, 68 golden green, 87 dancing purple (Art.-Nr. 28221.xx – 6,80€ UVP Deutschland) 


Dip Eyeliner „Color & Art“ Nr. 1 black, 5 turquoise green, 6 cobalt blue, 8 purple date (Art.-Nr. 28263.x – 9,50€ UVP Deutschland) 


Eyeshadow Base „Color & Art“ (Art.-Nr. 2910.4 – 6,80€ UVP Deutschland) 

Lidschatten „Color & Art“ Nr. 408 golden red, 410 sassy orange, 413 yellow sunbeam, 416 green grasshopper, 420 moss green, 423 green picnic time, 426 blue ice cube, 430 about midnight, 434 smooth purple, 441 plum plum, 445 rosy wool, 450 neatly white (Art.-Nr. 2830.xxx – 4,80€ UVP Deutschland) 


Blusher „Color & Art“ Nr. 62 vitamin bomb, 73 pink juice (Art.-Nr. 28330.xx – 8,50€ UVP Deutschland) 


Beauty Box Trio „Color & Art“ (Art.-Nr. 5152.11 – 8,50€ UVP Deutschland)"


Quelle www.artdeco.de

Na Mädels, was sagt Ihr zur kommenden ARTDECO Color & Art Collection?

Sonntag, 9. Juni 2013

[Review] myVALE Sandale - die Bestellung und der Abdruck


Hallo Engel,
frau könnte meinen, mein Blog mutiert zu einem Blog für Fußfetischisten. Nein, das kann ich Euch versichern, das wird nicht passieren.
Allerdings beschäftige ich mich mit meinen Füßen derzeit ganz intensiv, denn wie ich euch bereits berichtete, MUSS ich umdenken und meine Füße artgerecht behandeln, und somit spielen meine Füße zur Zeit auch auf meinem Blog eine große Rolle. Dadurch stieß ich im Internet auf die Firma Schott Orthopädie-Schuhtechnik GmbH & Co. KG aus dem beschaulichen Homberg/Efze.
Bereits letztes Jahr hatte ich von meinem Orthopäden den Tipp für ganz besondere Flip Flops bekommen. Und genau diese kommen von Schott. Markus Schott verfolgte den Gedanken, modische Sandalen wie sie australische Surfer tragen mit den Vorzügen orthopädischer Schuhe zu verbinden. So entstanden diese außergewöhnlichen Sandalen. Das einzigartige Design verbindet durch die individuelle Anpassung in deutscher Handarbeit modisches Aussehen mit höchstem Komfort.
Neugierig wie ich bin, nahm ich Kontakt zu Firma Schott auf und erhielt die Möglichkeit, mir ein Modell auszusuchen und dafür einen Rabatt von 20% zu erhalten.
Ganz lieben Dank dafür!!!!!

Also durchstöberte ich den Onlineshop, überlegte Stunde um Stunde, welches Design mir denn wohl am besten gefällt und entschied mich schließlich für das Modell AMOONGUNA RUBIN WOMEN.
Dabei handelt es sich um eine Sandale mit schwarzem Fußbett, das mit schwarzem Leder bezogen ist, schwarzer Laufsohle und einem Riemen aus rotem Kuhfell.
Die Auswahl fiel mir nicht leicht, denn um ehrlich zu sein, hätte ich am liebsten gleich noch ein paar Sandalen mehr bestellt. Denn da gibt es so einige Modelle, die ich richtig klasse finde!
Und wer es noch individueller möchte, kann sich sein Wunschmodell auch direkt selbst zusammenstellen.

Die Bestellung ist wunderbar einfach. Frau sucht sich das gewünschte Modell aus und klickt auf "IN DEN WARENKORB". Dann besteht die Möglichkeit, noch weitere Zusatzleistungen hinzuzufügen. Zum Beispiel ein Gelkissen, um den Komfort noch weiter zu erhöhen oder auch weitere orthopädische Anpassungen.
Schließlich erfolgt die Angabe der Versanddaten. Wer mag kann dabei ein Kundenkonto anlegen, so werden die Daten für den nächsten Einkauf gespeichert und auch die Fußabdrücke können bei der nächsten Bestellung wiederverwendet werden.
Die Versandkosten liegen bei 9,- EUR innerhalb Deutschlands und 15,- EUR im europäischen Ausland und der Schweiz. In Deutschland sind darin Zu- und Rücksendung der Footprintbox als auch der Versand der fertigen Sandale enthalten. Im europäischen Ausland und der Schweiz muss von der Kundin lediglich die Rücksendung der Footprintbox selbst getragen werden. Ich vermute, dass dies mit den unterschiedlichen Rücksendeunternehmen und -kosten zusammenhängt.
Bezahlt werden kann via PayPal, Kreditkarte, Vorkasse oder auch per Bankeinzug.


Kurze Zeit nach meiner Bestellung erhielt ich die Footprintbox, um damit meine Fußabdrücke zur Anfertigung MEINER Sandale erstellen und zurück an Schott senden zu können.
Die Fußabdrücke sind ganz schnell und einfach in vier Schritten genommen: 

"1. Stelle Dich mit dem linken Fuß auf die rechte Seite der aufgeklappten Box und übe so viel Druck aus, dass Dein Fuß im Schaum ganz versinkt und Du einen Abdruck Deines linken Fußes erhältst. Ganz wichtig ist hierbei, dass du die Zehen gestreckt lässt und nicht in den Schaum krallst.
2. Markiere mit Hilfe eines Bleistiftes die Stelle zwischen Großzehe und zweiter Zehe.
3. Wiederhole alles mit dem rechten Fuß auf der anderen Seite der Box. Achte auch hier darauf, dass Du einen sicheren Stand mit dem anderen Fuß hast.
4. Markiere auch hier mit Hilfe eines Bleistiftes die Stelle zwischen Großzehe und zweiter Zehe."

   

Eine Videoanleitung dazu gibt es von Firma Schott direkt auf deren Homepage.

Morgen sende ich die Footprintbox nun also zurück und bin schon sehr gespannt darauf, wann die Sandale bei mir ankommt, wie sie live aussieht und viel wichtiger, wie sie sich trägt. Ich freue mich schon riesig!
Natürlich werde ich sie euch dann hier auch zeigen und dazu gibt´s dann einen Review. 

Kennt Ihr Sandalen von myVALE?
Was haltet Ihr von der Idee individueller Sandalen?

Montag, 3. Juni 2013

[Schuhe] Clarks Shavi Loop

Hallo Engel,
gestern habe ich Euch von meinem zweiten Besuch beim Orthopäden berichtet und heute stelle ich Euch nun die Schuhe vor, die ich dabei trug.
Dabei handelt es sich um Sandaletten mit einem leichten Keilabsatz in Holzoptik. Da das Fußbett schön weich ist, lassen sie sich wunderbar tragen.
Mir gefällt das schwarze Leder mit den silbernen Details unheimlich gut. Leder und Details wirken so nicht zu aufdringlich, sind aber dennoch ein kleiner Hingucker und eben nicht zu langweilig.

Hersteller: Clarks
Name: Shavi Loop
Obermaterial: Leder
Innenmaterial: Synthetik
Absatzhöhe: 3cm
Sohlenmaterial: Harzgummi
Verschluss: Schnalle
Besonderheit: Spange, Kettenverzierung
Preis: 69,95 EUR bei Clarks


Wie gefallen Sie euch?

Sonntag, 2. Juni 2013

Gebt auf Eure Füße acht!

Hallo Engel,
erinnert Ihr euch noch an meinen Besuch beim Orthopäden im letzten Jahr?

 

Damals trug ich eins meiner liebsten Paar Schuhe mit 11cm Absatz.


Grund für meinen Arzttermin war mein linker Fuß, der mir nach wie vor Schmerzen bereitet. Die Ursache liegt im ständigen Tragen hoher Schuhe.
Hach, natürlich wissen Wir Mädels doch, dass das ständige Laufen auf dem Vorderfuß nicht unbedingt der natürlichen Fußhaltung entspricht und folglich auch auf Dauer zu Schäden führt.
Doch hey, was passt mir immer, selbst wenn ich "mal eben" 10kg mehr wiege? Richtig, meine geliebten Schuhe! Und was lenkt den Blick gekonnt auf die Füße und damit weg von vielleicht nicht so heiß geliebten Körperregionen? Genau, wunderschöne High Heels!
Nun gut, letztes Jahr lautete die Empfehlung des Orthopäden, in den Höhen zu variieren. Zudem erhielt ich Einlagen für meine Laufschuhe.
Hust, räusper, ähm, ja,.... ALSO: Die Einlagen habe ich genutzt, hust, bis ich dann doch wieder mit dem Laufen aufhörte.
Ähm, ja, nun, ich variierte in den Höhen so gut es ging. Für meine Verhältnisse bedeutete dies, dass ich immerhin nicht ständig auf 11cm oder mehr lief, sondern auch mal darunter.... Ich gebe es zu, darunter bedeutete, dass eben immer noch ein Absatz vorhanden war, aber immerhin im einstelligen Bereich (oder knapp dran vorbei....).

Und jetzt?
Jetzt schmerzt mein linker Fuß noch mehr als im vergangenen Jahr. Empfehlungen des Arztes sollte frau sich schließlich doch zu Herzen nehmen!
So stattete ich dem Orthopäden meines Vertrauens einen weiteren Besuch ab. Hihi, er konnte sich sofort an mich erinnern und das nach nur einem einzigen Besuch bisher, der nun wiederum auch schon viele Monate zurück liegt. Das lag bestimmt an den schönen Schuhen, hach...
Jedenfalls trug ich dieses Mal recht flache Schuhe, denn mein Fuß teilt meine Leidenschaft für hohe Schuhe nur noch mit Leiden und weniger mit schaft... (was für ein Wortspiel, gruselig....).
Na ja, die Schuhe zeige ich Euch demnächst.
Zurück aber zum Arztbesuch.

Bereits letztes Jahr hatte der Orthopäde durch Ertasten, Betrachten und Sichten von Röntgenbildern festgestellt, dass aufgrund der einseitigen Belastung des Vorderfußes mein linker großer Zeh Verschleißerscheinungen zeigt. Das führt zu Schmerzen.
Mittlerweile schmerzt mein Fuß auch in flachen Schuhen oder wenn ich dagegen stoße. Nicht schön!
Aber ob Ihr es glaubt oder nicht oder mich gar für verrückt erklärt, noch viel schlimmer ist es, dass ich es selbst in der Hand habe, etwas gegen den Schmerz zu tun und mir das so unglaublich schwer fällt.
Denn die Lösung für weniger Schmerzen liegt darin, ordentliches Schuhwerk zu tragen. Das bedeutet schließlich: Weg von High Heels und hin zu festen Schuhen mit gutem Fußbett, am besten natürlich orthopädische Einlagen individuell auf meinen Fuß zugeschnitten.
So erhielt ich auch ein neues Rezept für Einlagen. Dieses Mal für Einlagen, die meinen Vorderfuß noch besser stärken sollen. Und wann oder besser gesagt in welchen Schuhen trage ich diese? Genau, in flachem festen Schuhwerk. So schmücken meinen Schuhschrank seit einiger Zeit zwei neue Paar Schuhe. Entschieden habe ich mich für Chucks von Converse. Denn in diese passen die Einlagen gut hinein und es gibt sie bekanntlich in vielen modischen Farben. Im Büro treffen sie nicht nur auf Gegenliebe, so ist ihr Look ja eher sportlich, aber hey, wenn schon flache Schuhe, dann doch bitte auch Hingucker!
Ballerinas sind nämlich doch keine besonders gute Alternative. Ich habe Euch ja vor kurzem erst mein erstes Paar vorgestellt. Jedoch meinte mein Orthopäde, dass Ballerinas halt genau das andere Extrem sind. Eigentlich einleuchtend. High Heels sind eben sehr hoch und Ballerinas eben so was von flach. Das wird mein Fuß auf Dauer auch nicht mögen. Tipp meines Orthopäden war daher, wenn schon Ballerinas, dann welche mit Fußbett oder auch mit eingearbeiteten Einlagen. Ich habe beim Onlinestöbern dann noch welche mit herausnehmbarem Fußbett entdeckt, die werde ich wohl mal testen, vielleicht passen da meine Einlagen rein?!

Zu guter Letzt besteht noch die Möglichkeit, mir Kortison ins Gelenk spritzen zu lassen. Brrrr, wer mich jedoch kennt, weiß von meiner Phobie vor Spritzen. Ich habe panische Angst vor ihnen und daher musste ich diese Möglichkeit erst mal ausschlagen. Ständig denke ich über diese Option noch nach, aber immer wieder bekomme ich dabei regelrechte Schweißausbrüche und Herzrasen, so wie jetzt beim Schreiben darüber. Ich habe Angst!
Also vorerst wird daraus nichts. 
Für eine OP sei es noch zu früh, dafür sei der Fuß noch nicht deformiert genug. Hm....

Mir blutet regelrecht das Herz, überall, ob online oder in der Stadt, ständig sehe ich Pumps, Sandaletten, Peeptoes und viele andere Herzensbrecher. Sie flüstern mir zu: "Trag mich!".
Aber ich bleibe so gut es geht standhaft!
Ich trage nun überwiegend flache Schuhe mit meinen Einlagen darin und habe zudem im Internet tolle Sandalen entdeckt, die mit einem Fußabdruck für jeden Fuß individuell handgefertigt werden. Da werde ich wohl demnächst noch zuschlagen und sie Euch dann vorstellen.

Wer es bis hierhin geschafft hat, bekommt nun noch den Rat einer jungen Frau mit alten Füßen....
Mutet Euren Füßen nicht zu viel zu! Tragt auch mal flaches Schuhwerk. Achtet dabei auf Qualität, denn schließlich habt Ihr nur das eine Paar Füße!
Und lasst es Euch gesagt sein, mit 33 Jahren schon schmerzende Füße zu haben ist noch viel zu jung und könnte ich die Zeit zurück drehen, so hätte ich ab und an auch mal auf hohe Schuhe verzichtet.

Nachtrag: Ab und an darf frau natürlich auch weiterhin hohe Schuhe tragen und nein, ich kann einfach niemals gänzlich auf diese hübschen kleinen Dinger verzichten können und natürlich werde ich Euch daher nach und nach meine hohen Schönheiten zeigen! Nicht, dass ich sonst schon die ein oder andere verschreckt habe und Ihr dachtet, es sei nun aus und vorbei mit den schönen Schuhen bei DieMissMini. Nein, hey, das wäre ja mein Tod... Und wenn die Schmerzen mich nicht umbringen....

Samstag, 1. Juni 2013

[Preview] essence trend edition „me & my ice cream“

Hallo Engel,
nachdem ich Euch meine Gummistiefel gezeigt habe, möchte ich Uns heute auf den Sommer einstimmen, denn ich bin ja Optimistin und glaube fest daran, dass sich das Wetter ändern wird!
Daher stelle ich Euch nun die kommende essence trend edition „me & my ice cream“ vor. Sie wird im Juli 2013 im Handel erhältlich sein.

Et voilà:
"I scream: ice cream! An einem heißen Sommertag gibt es nichts Erfrischenderes als ein fruchtiges oder cremiges Eis. Mit der neuen trend edition „me & my ice cream“ lädt essence im Juli 2013 auf einen Stop am Eiswagen ein. Zarte Sorbet-Farben wie Beige, Vanille, Apricot, Rosa, Flieder und Mint sowie  Produkte in coolem Retro-Look – einfach zum Dahinschmelzen. Eyeshadows in zarten Farbtönen und mit marmorierter Textur, drei lip  balms mit  colour-whirl, ein cremiger blush, shimmer pearls mit perfekt aufeinander abgestimmten Nuancen und Nagellacke in schönen Pastell-Tönen. Das Highlight der trend edition sind die nail topping sticker, die einen süßen 3D-Liebesperlen-Effekt auf die Nägel zaubern. Und falls die Hände nach dem Eis-Genuss ein wenig kleben, können sie mit den praktischen hand wipes gereinigt werden. Gelati, Gelati mit essence! 


essence me & my ice cream – baked eyeshadow 
Icy eyes!  Die  langanhaltenden, gebackenen  eyeshadows in  zartem Karamell, Apricot sowie Mint mit cremiger Textur und cooler Marmorierung zaubern mit leichtem Schimmer ein sommerliches AugenMake-up. Erhältlich in 01 cone head, 02 icylicious und 03 always in my mint. Um 2,79 €*.

 
essence me & my ice cream – lip balm
Let`s twist!  Die ausgefallenen lip balms gibt es in den  drei Farbkombinationen Flieder-Vanille, Apricot-Beige sowie Rosa-Mint, die sich beim Auftragen perfekt  miteinander vermischen und auch optisch einiges hermachen. Sie pflegen die  Lippen mit  Shea Butter sowie Jojobaöl und hinterlassen einen angenehmen Duft. Erhältlich in 01 ice, ice baby, 02 icylicious und 03 ben & cherries. Um 1,99 €*.


essence me & my ice cream – cream blush
Cream dream! Der Blush mit cremiger Formulierung und innovativer Wölbung fühlt sich cremig und gleichzeitig pudrig an. Das intensive Apricot schenkt einen natürlich schönen und frischen Teint. Auf geht`s in die Sonne – natürlich mit einer Portion der Lieblingseissorte. Erhältlich in 01 ice bomb. Um 2,79 €*. 


essence me & my ice cream – shimmer pearls
Schimmernde Eiskugeln… Die  zart-schimmernden  Pearls  mit leichter Farbabgabe sind perfekt auf die  Pastell-Farben der trend edition abgestimmt. Sie  schenken Gesicht und  Dekolleté einen dezenten  Glow und kaschieren durch die verschiedenen Nuancen  außerdem feine Unebenheiten sowie leichte Rötungen. Erhältlich in 01 i-cy u. Um 3,29 €*. 


essence me & my ice cream – nail polish
Erdbeere, Waldmeister, Blaubeere oder Aprikose?  Die langanhaltenden nail polishes in den schönen Pastellfarben Rosa, Mint, Flieder und Apricot machen definitiv Lust auf Eis – und auf sommerliche Nägel natürlich! Erhältlich in 01 ben & cherries, 02 always in my mint, 03 ice, ice baby und 04 icylicious. Um 1,79 €*. 


essence me & my ice cream – nail topping sticker 
Buntes Streusel-Topping! Die innovativen, selbstklebenden Sticker kreieren einen einzigartigen sowie überraschenden haptischen 3D-Effekt auf den Nägeln. Das süße Design in Liebesperlen-Optik ist das absolute Nail-Style-Highlight nicht nur für alle Eisliebhaberinnen. Erhältlich in 01 rainbow sprinkles. Um 1,99 €*.


essence me & my ice cream – hand wipes
Eine Eistüte to go gefällig? Und damit nach dem Eis-Genuss die Hände wieder frisch und sauber werden, gibt es die me & my ice cream hand wipes in einer praktischen, wiederverschließbaren Verpackung. Sie passen in jede Handtasche und duften wunderbar nach Erdbeer-Eis. Erhältlich in 01 i scream ice cream. Um 1,29 €*.


* unverbindliche Preisempfehlung (Quelle: Pressemitteilung von cosnova vom 31.05.13, Bilder von www.cosnova-mediabox.com)

An der essence trend edition „me & my ice cream“ interessieren mich aufgrund des hübschen Designs und der praktischen Handtaschengröße mal zuerst die hand wipes.
Die Nagellackfarben finde ich auch sehr hübsch und die shimmer pearls werden dann wohl auch mal näher betrachtet.
Wie gefällt Euch die kommende essence trend edition „me & my ice cream“? 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...