Sonntag, 28. Juli 2013

[Tipps] So übersteht euer Kreislauf die Hitze

Hallo Engel,
diese Temperaturen machen mich echt fertig! Nein, ich will und werde nicht meckern. Ein richtiger Sommer ist schließlich etwas Schönes!
Nicht so schön ist eben, dass mein Blutdruck eher dazu neigt, zu niedrig zu sein und mein Kreislauf bei solch heißem und drückendem Wetter dadurch dann ungern mitspielt.
Daher ging es vom Tierarzt (Baco ist seit Freitag wieder zuhause!!!) nach dem Verbandswechsel erst mal in die Apotheke, um kreislaufstabilisierende Tropfen für Frauchen zu holen.
Doch es müssen ja nicht immer gleich Tropfen aus der Apotheke sein, im Normalfall trotzt frau auch mit ein paar kleinen Tipps der Hitze, ohne dass sich der Kreislauf gleich mal verabschiedet. Schließlich bedeuten diese Temperaturen für unseren Körper ja auch schwere Arbeit, denn er muss nun versuchen, trotz hoher Außentemperaturen unsere Körpertemperatur weiterhin konstant bei 37 Grad Celsius zu halten.
Da mir diese Kleinigkeiten sonst auch gut weiterhelfen, dachte ich mir, ich gebe sie einfach mal weiter. Nichts aufregendes, ganz simple Dinge! Und doch effektiv.

Viel und richtig trinken! 
Zuerst einmal ist es wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Nichts neues, nicht wahr?! Es ist gerade bei enormer Hitze sehr wichtig, da der Körper zur Regulierung der Körpertemperatur eben schwitzt und dadurch viel Flüssigkeit verliert.
Ich trinke dann bevorzugt Mineralwasser (ohne Kohlensäure, aber das ist ja Geschmackssache). Da ich sowieso ungern ganz kalte Getränke zu mir nehme, kommt es mir gelegen, dass es dem Körper auch besser geht, wenn er zwar kalte aber eben nicht eiskalte Getränke bekommt. Das ist viel magenschonender.
Und auch wenn es super erfrischt, lieber die Finger vom Bier lassen und lieber ein Alkoholfreies trinken. Das schmeckt meist genauso gut (lecker alkoholfreies Radler, yeah!) und im Gegensatz zum alkoholhaltigen Bier weitet es nicht die ohnehin schon aufgrund der Hitze geweiteten Blutgefäße. Und geweitete Blutgefäße führen dazu, dass der Blutdruck sinkt und bei zu niedrigem Blutdruck wäre das natürlich kontraproduktiv....


Leichte Kost findet nicht nur die Figur toll! 
Abends esse ich gern (viel) Obst. Zurzeit bevorzugt Wassermelone. Denn leichte Kost schont den Magen, der für die Verdauung sonst ja auch Blut benötigt, das dann wiederum dem Körper nicht zur Verfügung steht für die eigene Klimaanlage.

Kühlung von außen! 
Was ich außerdem liebe, ist den Körper direkt zu kühlen. Am besten geht das natürlich am Badesee, Meer oder auch Freibad. Doch sind weder See noch Meer etc. in Sicht, dann doch einfach mal die Handgelenke unter kaltes Wasser halten, die Füße in einen Eimer oder ähnliches gefüllt mit kaltem Wasser stellen oder auch einfach etwas Wasser ins Gesicht sprühen. Das erfrischt und unterstützt den Körper beim Kühlen ungemein. Ich benutze dazu gern das Avène Thermalwasserspray. Aber natürlich tut es auch Leitungswasser in einer kleinen Sprühflasche, denn ein sanfter Wassernebel ist doch schöner als das Gesicht gleich klitschnass zu machen?! Wobei wenn´s ganz unerträglich ist, klatsche ich mir auch schon mal gern kaltes Wasser ins Gesicht.
Hm, und was ich auch gern mache: Meine Haare locker zusammengenommen an der Luft trocknen lassen, denn die nassen Haare sorgen auch für einen kühlen Kopf!


Richtig duschen! 
Habt Ihr schon mal eiskalt geduscht und hinterher geschwitzt? Wenn ja, so könnte es daran liegen, dass Ihr bei Hitze kalt geduscht habt. Und eine kalte Dusche bei hoher Außentemperatur sorgt dafür, dass euer Blutdruck erst mal schnell ansteigt, das führt dann zum Schwitzen.
Ich habe festgestellt, dass ich bei extremen Temperaturwechseln mit Schwindel reagiere, weil mein Körper sich dann irgendwie komplett verarscht vorkommt (sorry, aber genauso fühlt es sich dann an....).
Deswegen dusche ich lauwarm. Das tut mir richtig gut. Es erfrischt und dennoch brauche ich nach der Dusche dann zum einen nicht gleich ein Handtuch, um den Schweiß abzuwischen und zum anderen muss ich danach nicht erst mal eine Liegemöglichkeit aufsuchen, weil mein Körper meint, dass ich nun vollends spinne und sich lieber verabschiedet...
Wer wird auch gern unfreiwillig geschockt? So von wegen erst richtig heiß und dann richtig kalt. Mein Körper jedenfalls nicht!
Uh ja, und außerdem rubbele ich mich nicht ab (mache ich aber auch im Winter nicht), sondern ziehe nur kurz einen Bademantel über, um einen Großteil des Wassers aufzunehmen und ansonsten lasse ich meine Haut einfach so wie meine Haare an der Luft trocknen. 


Klimaanlagen sind toll, aber bitte nicht zu kalt! 
Vorsicht ist aber insbesondere bei Klimaanlagen geboten, denn ist sie im Auto zum Beispiel zu kalt eingestellt, dann trifft euch regelrecht der Schlag, wenn ihr aus dem gekühlten Auto aussteigt. Also am besten nicht zu kalt einstellen! 

Fenster zu! 
Damit das Schlafzimmer als auch alle anderen Räume im Haus sich nicht zur Sauna entwickeln, wird morgens und (spät!)abends gut durchgelüftet, um kühle Luft ins Haus und die warme verbrauchte Luft raus zu lassen. Da jedoch die Temperaturen tagsüber draußen steigen, wird die warme Luft außen vor gelassen, wenn sie gar nicht erst ins Haus reinkommt. Deswegen Fenster schließen und Rollläden runter! So bleibt es drinnen kühl(er), als wenn die Fenster durchweg offen stehen und die warme Luft so erst ins Haus reinkommt. 


Einfach mal die Beine hochlegen! 
Und wenn der Kreislauf dann doch nicht so will wie ihr, sofort hinlegen und die Beine hochhalten lassen (oder eben z.B. auf einem Stuhl ablegen), damit das abgesackte Blut auch wieder den Kopf versorgt!
Aber auch bevor der Kreislauf absagt, legt doch einfach mal die Beine hoch, dann schwellen die Beinchen auch nicht an ;o)

Wie behaltet Ihr einen kühlen Kopf?
Oder trotzt Ihr der Hitze und macht sie euch so gar nichts aus?
  
Na, da ist der Post geschrieben und die Fotos geschossen, da kühlt es sich draußen doch noch ein wenig ab, es regnet!

 

Kommentare:

  1. Ich hasse Sommer und jetzt ist es natürlich für mich besonders schlimm, diese elende Hitze kotzt mich extremst an und ich bin froh, dass es nur ein paar Wochen im Jahr zu ertragen ist.
    Ich verabscheue den Sommer richtig, da ich es so ekelhaft finde zu schwitzen, ich freue mich schon total auf den Winter, wenn man friert kann man wenigstens was dagegen unternehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      oh, hm, nein, ich hasse den Sommer nicht. Aber Schwitzen finde ich auch total ätzend!!!!!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  2. Hey liebes dein post ist echt klasse (:
    hatten wa beide den gleichen gedanken
    hatte den gestern abend geschrieben weil war unterwegs und da kam mir der gedanke ^^
    ist echt ein zufall xD
    Hoffe denkst nicht hab dir nachgemacht weil GlamBee den veröffentlicht hat (:
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessy,
      danke schön!
      Hatte schon Angst, dass Du denkst, ich hätte abgeguckt!
      Nee, hatten wir den gleichen Gedanken ;o)
      Viele liebe Grüße
      Janine

      Löschen
  3. Das mit deinen Hunden tut mir leid und ich hoffe sie werden wieder ganz gesund. Da kann ich auch verstehen, wieso ihr nicht in den Urlaub könnt. Würde ich genauso machen. Meine Katzen waren in den besten Händen, sonst wäre ich auch nicht weg. Ich kam nach Hause und die sahen gesund und glücklich aus. Hatten jemanden zum spielen und kuscheln.

    Ich leide auch an starken Kreislaufproblemen aber komischerweise nie im Sommer. Im Winter geht es mir monatelang schlecht. Ich trinke sehr viel, das hilft bei mir leider auch nicht. Ich liebe den Sommer, die Hitze.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vera,
      danke Dir!
      Hm, Kreislaufprobleme im Winter? Na, das ist ja auch nicht schön!
      Sommer finde ich auch toll aber übertriebene Hitze leider nicht.
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  4. was würde ihc gerade für regen tun! :D

    ich fidne die tipps sehr nützlich. bin vor einem monat bei der htize auch fast umgekippt, doch nun weiß ich, wie ich mir helfen soll. ich trinke kaum wasser sonern fast nur mineralwasser mit kohlensäure (mag das mehr ;)). weiters nehme ich abens mineraltabletten, diese, was sprudeln ;)

    und ich esse viel obst und gemüse sowie leichte kost und nichts schweres. tut unserem körper und der figur gut ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svetlana,
      es freut mich, dass Dir mein Post gefällt! Danke schön!
      Ganz liebe Grüße ;o)
      Janine

      Löschen
  5. Hallo, ein wirklich toller Bericht mit tollen Tipps.
    Für meinen Kreislauf ist das Wetter auch überhaupt nichts ich bin echt froh das es heute ein wenig kühler bei uns ist.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      danke Dir!
      Japp, ich habe mich auch gefreut, als der Regen wenigstens ein wenig kühle Luft brachte (viel war´s jedoch irgendwie nicht...).
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  6. Ich habe bei dem Wetter weniger das Problem mit dem Kreislauf (mache sogar ein bisschen Sport), sondern eher mit Kopfschmerzen bzw. Migräne.
    Habe heute morgen schon eine Tablette genommen und immer welche dabei :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      Migräne braucht auch wirklich niemand! Das tut mir leid, Süße!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  7. Mir macht das Wetter eher weniger aus obwohl ich schon richtig am Ölen bin, gerade wenn wir mit Bentley draussen sind :o)

    Trinke auch sehr viel, dusche mich lau-warm ab, halten die Fenster geschlossen und Rolladen runter, ein wenig den Ventilator angeschmissen und dann passt es schon irgendwie :o)

    Wir warten bisher vergebens auf den Regen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      bei uns hat´s auch gestern wieder geregnet....
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  8. Ich liebe den Sommer, warme Temperaturen und vertrage die Hitze Kreislauftechnisch eigentlich ganz gut. Mein Korodin habe ich aber trotzdem immer dabei :)Im Winter habe ich da sehr viel häufiger Probleme mit dem Kreislauf.
    Du hast übrigens einen super schönen Wasserhahn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emilia,
      Sommer finde ich auch klasse, aber das drückende Wetter finde ich doof ;o(
      Hihi, ja, den Wasserhahn mussten wir vor fünf Jahren unbedingt haben, da haben wir nämlich unser (Gäste)bad erneuert. Danke ;o)
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  9. Danke für die tollen Tipps mit den passenden Fotos!
    Ich beherzige das meiste davon schon, z.B. das mit dem lauwarm duschen und den nicht zu kalten Getränken (außer Eiskaffee und Smoothie: die gehören einfach kalt!).
    LG und fröhliches Abkühlen, Sarah
    http://meewendy.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      gern geschehen ;o)
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  10. Hey :)
    sehr tolle tipps...
    Wasser ist wirklich sehr sehr wichtig.

    Liebe Grüße

    Sweetflower

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Esra,
      danke Dir!
      Lieben Gruß ;o)
      Janine

      Löschen
  11. Ich dusche auch immer lauwarm XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      das ist im Sommer auch echt toll (und halt auch super angenehm)!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  12. Ich habe auch einen viel zu niedrigen Blutdruck ( 80/60 ist "normal" bei mir) und ich habe auch ab und an meine Probleme. Mir wird dann schwummrig und ich muss mich meistens irgendwo einheben, sonst könnte ich umkippen. Aber wenn man das weiß, dann ist das ja kein Problem. Auch in der Früh muss ich langsam tun mit dem Aufstehen, erstmal aufsetzen und warten. Mein Freund sagt, ich bin manchmal wie eine alte Frau :P
    Deine Tipps sind echt praktisch ^_^
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,
      das ist echt ätzend! Aber lieber so als Bluthochdruck....
      Lieben Gruß
      Janine
      P.S. Dein Freund ist ja frech ;o)

      Löschen
  13. Ein bisschen Traubezucker im Wasser aufgelöst puscht den Körper auch auf sanfte Weise, hilft auch gut wenn man schon einmal umgefallen ist...

    Deine Tipps sind jedoch toll. Wobei ich gestehen muss, ich stelle meine Dusche immer erstmal auf Kalt wenn ich selbst schon vorher hitzig bin. Bin es jedoch wahrscheinlich vom Saunieren super gewohnt, da rennt man ja auch (zumindest beim Ferienhaus) aus der Sauna in den kühlen See und wieder in die Sauna. Manchmal erhöhe ich jedoch bis Ende der Dusche instinktiv die Wassertemperatur bevor ich aus der Dusche steige.

    Ich neige auch zu niedrigen Blutdurck jedoch ging es mir diesen Sommer bis nun ganz gut. Hatte eher Kopfweh weil das Wetter bei dieser Riesenhitze so drückend ist. Najah... und letztes Wochenende saß ich, einfach weil ich kein solch Hitzemensch bin, wie Gemüse daheim auf der Couch oder in der Kühlen Wohnung von den Eltern von meinem Freund auf der Couch. x]
    Wenn draußen kein See oder Freibad lockt ist mit mir bei Temperaturen über 30°c echt nicht viel anzufangen. Meine Wohlfühltemperatur liegt einfach zwischen 20°c und 25°c. :>

    Leider ist unsere Wohnung immer heiß, da hilft auch kein Fenster verschließen - ich finde das sogar viel unangenehmer weil dann die Heiße Luft nur noch steht... wir haben keine Rollos weil die Fensterform es nicht zulässt und ab Mittags heizt die Sonne daher die Zimmer einfach nur noch auf. Wobei wir auch in der Nacht und in der Frühe Lüften und dann Fenster schließen - nur irgendwann geht es gar nicht mehr. :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      jau, Traubenzucker hilft auf jeden Fall auch in akuten Fällen!
      Ja, Rollläden sind halt echt toll! Nachts schlafen wir auch bei offenem Fenster.
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  14. Ui das Thermalwasserspray war mein Retter an heißen Nachmittagen im Büro, hab mich immer wieder damit eingenebelt :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...