Donnerstag, 25. Juli 2013

[Hunde] Baco hat seine OP gut überstanden


Hallo Engel,
einige von Euch haben sich bei mir bereits nach Baco erkundigt, denn wie ich Euch ja bereits schon HIER und auch HIER berichtete, hatte er einen Tumor an seiner rechten Hinterpfote und es war unklar, ob nicht eventuell auch die Lymphen betroffen sind.

Es stellte sich dann letzte Woche Mittwoch heraus, dass die Lymphknoten zum Glück alle in Ordnung sind. Weiterhin unklar war aber, ob und wie der Tumor in einer OP am besten entfernt werden kann.
Die OP erfolgte am letzten Montag. Anfangs war immer die Rede davon, dass auch der Mittelfußknochen und/oder der Ballen hätten entfernt werden müssen. Das wäre fatal gewesen, denn beides benötigt ein Hund zum Laufen. Daher hatte uns die Tierärztin auch am Montag angeraten, über eine Amputation des rechten Hinterlaufs nachzudenken. Als wir die Tierärztliche Hochschule in Hannover dann also ohne Baco verließen, ging es uns sehr schlecht damit, darüber nachdenken zu müssen, was nun also alles passieren kann. Zumal es auch hätte sein können, dass die OP am Montag nicht stattgefunden hätte, denn eigentlich werden Montags keine regulären OP-Termine angesetzt, sondern "nur" die Notfälle vom Wochenende behandelt. Für Baco wurde jedoch eine Ausnahme gemacht, da der Tumor innerhalb der letzten Woche einen riesigen Wachstumsschub hatte und auch mittlerweile großflächig offen war, so dass wir Baco die letzte Woche durchweg mit Schmerzmitteln versorgten. Das Narkoserisiko machte uns auch Angst, denn leider verträgt Baco Narkosen nicht immer.

Am Montagmittag kam dann der erlösende Anruf der Tierärztin. Baco wurde Montag direkt als erster operiert und hat die Narkose auch gut überstanden. Als mir die Tierärztin dann auch noch sagte, dass "lediglich" die äußerste (fünfte) Zehe amputiert werden musste, kamen mir vor Erleichterung die Tränen. Mein Liebster kam hinzu, da er ja wie ich auch auf den Anruf gewartet hatte und wir fielen uns nach dem Telefonat erst mal in die Arme. Kennt Ihr dieses unglaubliche Gefühl, wenn einem nach solch enormer Anspannung vor Erleichterung scheinbar Millionen Tonnen Steine vom Herz fallen? Ich konnte da nicht anders, als meine sich lösende Anspannung mit Tränen Luft zu machen.
Leider ist Baco aber nach wie vor in der TiHo. Denn da an der Pfote nicht allzu viel Haut vorhanden ist, konnte die große Wunde nicht gänzlich geschlossen werden. Das bedeutet, dass der Schnitt oben und unten genäht wurde und in der Mitte noch offen liegt. Dieser offene Bereich wird derzeit mit Wundgel feucht gehalten, damit sich dort Gewebe bilden kann und sich die Wunde von alleine schließt. Sollte das nicht wie gewollt ausreichen, wird ein sogenanntes Wundkissen zu Hilfe genommen. Außerdem wurde Baco bis gestern mit Schmerzmittel versorgt, das ausschließlich intravenös verabreicht werden kann. Das wäre bei uns zuhause ja nicht möglich gewesen.
Da Baco nun aber auch mit Schmerzmittel in Tablettenform auskommt, wird sich morgen klären, ob er zum Wochenende hin wieder nach Hause darf. Das hängt davon ab, ob unser (Haus)Tierarzt nach Rücksprache mit der TiHo die weitere Wundversorgung sicherstellen kann. Zudem wird sich die Chirurgin morgen erst noch mal die Wunde ansehen, um letztlich zu entscheiden, ob noch ein Wundkissen benötigt wird oder eben nicht.
Hach, wir vermissen ihn schon sehr! Unserer Hündin Ashtar merkt man auch an, dass sie ihn total doll vermisst. Sie wirkt sehr niedergeschlagen.

Aber selbst wenn er über´s Wochenende nun doch noch in der TiHo bleiben muss, sind wir so erleichtert!
Das Foto ist zwar schon drei Jahre alt, aber ich mag es sehr!

Kommentare:

  1. Oh, das Bild ist ja traumhaft. So ein Hund wäre auch etwas für uns. Also ein Hund eben, nicht so ´ne Fußhupe, solche Modehündchen die jetzt alle brauchen. Ein wunderschöner Kerl.
    Toll, dass er die OP gut überstanden hat.
    Ich hoffe, dass die Wunde nun gut heilt und er bald wieder zu euch nach Hause darf :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Emilia,
      danke schön!!!!!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  2. Süße ich freu mich für euch... Das Gröbste hat Baco jetzt überstanden!
    Ich wünsch ihm noch gute Besserung und dass er ganz bald wieder zu euch Heim darf :-*

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass die OP so gut verlief. Nun drücke ich fest die Daumen, dass alles gut verheilt und er so bald wie möglich wieder nach Hause kann.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      das ist lieb!
      Viele liebe Grüße
      Janine

      Löschen
  4. Schön zu lesen, dass das Schlimmste überstanden ist, hoffentlich geht es ihm bald wieder besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hoffen wir auch! Danke Dir!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  5. Na das sind ja mal bessere Neuigkeiten. Der Ärmste, aber schön, dass er das gepackt hat. Es geht ihm bestimmt bald wieder besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      ganz bestimmt, dankeschön!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  6. ich freue mich super, dass es eurem liebling wieder besser geht :)

    dass er noch viele, viele frue jahre leben wird ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svetlana,
      das ist ganz lieb!!!!!
      Ich danke dir ;o)
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  7. Antworten
    1. Hallo Süße,
      auf jeden Fall!!!!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  8. gott sei dank ist alles gut gegangen!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Viktoria,
      ja, wir sind total froh!
      Eben kam auch gerade der Anruf, dass wir ihn heute abholen dürfen ;o)
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  9. Da ich ja nun noch "neu" auf deinem Blog bin freut es mich umso mehr, deine Knutschkugel mit diesem wundervollen Bild zu Gesicht zu bekommen :o)

    Schön zu lesen, dass er die OP gut überstanden hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Tonnen an Steinen vom Herzen gefallen sind als der ersehnte Anruf kam, ich spreche da aus Erfahrung. Unsere Hundis sind doch unsere Kinder :o)

    Mein Rüde Bentley ist im übrigen krankenversichert, da bin ich wirklich froh drum als ich die damals abgeschlossen habe, als er 10 Wochen alt war. Der arme Kerl ist leider Gottes Dauergast beim Tierarzt.

    Genießt das schöne sonnige Woche :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      danke für Deine lieben Worte!
      Ach, sch... wieso ist Bentley denn Dauergast beim Tierarzt?
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
    2. Eigentlich hat er von Welpe an immer etwas neues. Alles fing mit der Demotikose an. Die dauerte alleine über 4 Monate :o( Kurze Zeit später hat sich bei ihm leider schon HD festgestellt nun sorgen wir immer dafür, dass er Muskeln aufbaut. Weiterhin hat er Nackenprobleme, wo er immer mal wieder Tabletten nehmen muss. Und zwischendurch so kleine Wehwechen wie in eine Dorne getreten wo sich alles entzündet hat, gerade hat er alle Pfoten entzündet, wo er Antibiotika gegen bekommt. Ist schon ein armes Kerlchen, aber für mich die beste Knutschkugel der Welt :o) Und verwöhnt wird er auch.
      Leider hat uns die Züchterin damals auch nicht die ganze Wahrheit erzählt, dass kam alles nach und nach raus. Bentley wurde mit der Flasche groß gezogen, auch die anderen Geschwister haben schon einiges an Krankheiten hinter sich. Ich hoffe das er ganz lange bei uns bleibt :o) Er ist wirklich mein ein und alles!!!

      Löschen
    3. Sag mal bist du bei FB??? Da kann ich Dir dann alles mal "privat" schreiben :o)

      Löschen
    4. Hallo Süße,
      nein, aber ich habe Dir mal meine Emailadresse geschickt.
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  10. das freut mich, dass es deinem tier wieder besser geht und die op gut verlaufen ist! :)
    ich drücke dir auch ganz doll die daumen, dass es alles so gut geklappt hat ^_^
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Leni,
      das ist lieb von Dir, danke!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  11. Auch wenn das Bild bei mir nicht lädt - ich wünsche deinem Kleinengroßen alles, alles liebe! Hach, wenn ich daran denke dass meiner am Dienstag ein Jahr alt wird und ich nicht da sein kann.. Hunde sind einfach berechtigt die besten Freunde des Menschens ;-) Und dass er so viel Glück hatte, ist wahnsinnig erfreulich - so ein amputierter Lauf wäre wirklich unschön. Knuddel ihn schön von mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jule,
      vielen Dank!
      Ja, Hunde sind auch die besseren Menschen ;o)
      Werde ihn ganz fest knuddeln!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  12. Das freut mich sehr, dass er die Operation so gut überstanden hat. Ich wünsche ihm eine gute Besserung und schnelle Genesung und hoffe, dass es ihm bald wieder gut gehen wird.
    Liebe Grüße und von mir auch ein *knuddel* an euch beide!
    Sandi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandi,
      danke schön!!!!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  13. So schön dasses so gut gelaufen ist. Ich wäre wahrscheinlich auch durchgehend unter Druck und Stress gestanden, kann dich total nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      ja, ich bin froh, dass das Gröbste überstanden ist!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  14. Das Foto ist wirklich sehr süß :) Na da bin ich aber auch froh, dass er alles gut überstanden hat! Ich weiß, dass wenn es einem geliebten Tier schlecht geht oder es operiert werden muss oder krank oder was auch immer ist, das einen selbst immer sehr mitnimmt, aber zum Glück wird nun alles gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarina,
      bin auch super froh, dass nun alles wieder gut wird!!!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...