Sonntag, 2. Juni 2013

Gebt auf Eure Füße acht!

Hallo Engel,
erinnert Ihr euch noch an meinen Besuch beim Orthopäden im letzten Jahr?

 

Damals trug ich eins meiner liebsten Paar Schuhe mit 11cm Absatz.


Grund für meinen Arzttermin war mein linker Fuß, der mir nach wie vor Schmerzen bereitet. Die Ursache liegt im ständigen Tragen hoher Schuhe.
Hach, natürlich wissen Wir Mädels doch, dass das ständige Laufen auf dem Vorderfuß nicht unbedingt der natürlichen Fußhaltung entspricht und folglich auch auf Dauer zu Schäden führt.
Doch hey, was passt mir immer, selbst wenn ich "mal eben" 10kg mehr wiege? Richtig, meine geliebten Schuhe! Und was lenkt den Blick gekonnt auf die Füße und damit weg von vielleicht nicht so heiß geliebten Körperregionen? Genau, wunderschöne High Heels!
Nun gut, letztes Jahr lautete die Empfehlung des Orthopäden, in den Höhen zu variieren. Zudem erhielt ich Einlagen für meine Laufschuhe.
Hust, räusper, ähm, ja,.... ALSO: Die Einlagen habe ich genutzt, hust, bis ich dann doch wieder mit dem Laufen aufhörte.
Ähm, ja, nun, ich variierte in den Höhen so gut es ging. Für meine Verhältnisse bedeutete dies, dass ich immerhin nicht ständig auf 11cm oder mehr lief, sondern auch mal darunter.... Ich gebe es zu, darunter bedeutete, dass eben immer noch ein Absatz vorhanden war, aber immerhin im einstelligen Bereich (oder knapp dran vorbei....).

Und jetzt?
Jetzt schmerzt mein linker Fuß noch mehr als im vergangenen Jahr. Empfehlungen des Arztes sollte frau sich schließlich doch zu Herzen nehmen!
So stattete ich dem Orthopäden meines Vertrauens einen weiteren Besuch ab. Hihi, er konnte sich sofort an mich erinnern und das nach nur einem einzigen Besuch bisher, der nun wiederum auch schon viele Monate zurück liegt. Das lag bestimmt an den schönen Schuhen, hach...
Jedenfalls trug ich dieses Mal recht flache Schuhe, denn mein Fuß teilt meine Leidenschaft für hohe Schuhe nur noch mit Leiden und weniger mit schaft... (was für ein Wortspiel, gruselig....).
Na ja, die Schuhe zeige ich Euch demnächst.
Zurück aber zum Arztbesuch.

Bereits letztes Jahr hatte der Orthopäde durch Ertasten, Betrachten und Sichten von Röntgenbildern festgestellt, dass aufgrund der einseitigen Belastung des Vorderfußes mein linker großer Zeh Verschleißerscheinungen zeigt. Das führt zu Schmerzen.
Mittlerweile schmerzt mein Fuß auch in flachen Schuhen oder wenn ich dagegen stoße. Nicht schön!
Aber ob Ihr es glaubt oder nicht oder mich gar für verrückt erklärt, noch viel schlimmer ist es, dass ich es selbst in der Hand habe, etwas gegen den Schmerz zu tun und mir das so unglaublich schwer fällt.
Denn die Lösung für weniger Schmerzen liegt darin, ordentliches Schuhwerk zu tragen. Das bedeutet schließlich: Weg von High Heels und hin zu festen Schuhen mit gutem Fußbett, am besten natürlich orthopädische Einlagen individuell auf meinen Fuß zugeschnitten.
So erhielt ich auch ein neues Rezept für Einlagen. Dieses Mal für Einlagen, die meinen Vorderfuß noch besser stärken sollen. Und wann oder besser gesagt in welchen Schuhen trage ich diese? Genau, in flachem festen Schuhwerk. So schmücken meinen Schuhschrank seit einiger Zeit zwei neue Paar Schuhe. Entschieden habe ich mich für Chucks von Converse. Denn in diese passen die Einlagen gut hinein und es gibt sie bekanntlich in vielen modischen Farben. Im Büro treffen sie nicht nur auf Gegenliebe, so ist ihr Look ja eher sportlich, aber hey, wenn schon flache Schuhe, dann doch bitte auch Hingucker!
Ballerinas sind nämlich doch keine besonders gute Alternative. Ich habe Euch ja vor kurzem erst mein erstes Paar vorgestellt. Jedoch meinte mein Orthopäde, dass Ballerinas halt genau das andere Extrem sind. Eigentlich einleuchtend. High Heels sind eben sehr hoch und Ballerinas eben so was von flach. Das wird mein Fuß auf Dauer auch nicht mögen. Tipp meines Orthopäden war daher, wenn schon Ballerinas, dann welche mit Fußbett oder auch mit eingearbeiteten Einlagen. Ich habe beim Onlinestöbern dann noch welche mit herausnehmbarem Fußbett entdeckt, die werde ich wohl mal testen, vielleicht passen da meine Einlagen rein?!

Zu guter Letzt besteht noch die Möglichkeit, mir Kortison ins Gelenk spritzen zu lassen. Brrrr, wer mich jedoch kennt, weiß von meiner Phobie vor Spritzen. Ich habe panische Angst vor ihnen und daher musste ich diese Möglichkeit erst mal ausschlagen. Ständig denke ich über diese Option noch nach, aber immer wieder bekomme ich dabei regelrechte Schweißausbrüche und Herzrasen, so wie jetzt beim Schreiben darüber. Ich habe Angst!
Also vorerst wird daraus nichts. 
Für eine OP sei es noch zu früh, dafür sei der Fuß noch nicht deformiert genug. Hm....

Mir blutet regelrecht das Herz, überall, ob online oder in der Stadt, ständig sehe ich Pumps, Sandaletten, Peeptoes und viele andere Herzensbrecher. Sie flüstern mir zu: "Trag mich!".
Aber ich bleibe so gut es geht standhaft!
Ich trage nun überwiegend flache Schuhe mit meinen Einlagen darin und habe zudem im Internet tolle Sandalen entdeckt, die mit einem Fußabdruck für jeden Fuß individuell handgefertigt werden. Da werde ich wohl demnächst noch zuschlagen und sie Euch dann vorstellen.

Wer es bis hierhin geschafft hat, bekommt nun noch den Rat einer jungen Frau mit alten Füßen....
Mutet Euren Füßen nicht zu viel zu! Tragt auch mal flaches Schuhwerk. Achtet dabei auf Qualität, denn schließlich habt Ihr nur das eine Paar Füße!
Und lasst es Euch gesagt sein, mit 33 Jahren schon schmerzende Füße zu haben ist noch viel zu jung und könnte ich die Zeit zurück drehen, so hätte ich ab und an auch mal auf hohe Schuhe verzichtet.

Nachtrag: Ab und an darf frau natürlich auch weiterhin hohe Schuhe tragen und nein, ich kann einfach niemals gänzlich auf diese hübschen kleinen Dinger verzichten können und natürlich werde ich Euch daher nach und nach meine hohen Schönheiten zeigen! Nicht, dass ich sonst schon die ein oder andere verschreckt habe und Ihr dachtet, es sei nun aus und vorbei mit den schönen Schuhen bei DieMissMini. Nein, hey, das wäre ja mein Tod... Und wenn die Schmerzen mich nicht umbringen....

Kommentare:

  1. Ohne dich jetzt noch weiter zu beunruhigen wollen, aber Chucks sind auch nicht unbedingt die besten Schuhe bei so einem Problem, einfach weil sie eine enorm dünne, ungepolsterte Sohle haben.
    Ich selber trage auch orthopädische Einlegsohlen, und sie passen in wesentlich mehr Schuhe als man denkt. Außerdem kann man sie speziell anfertigen lassen auch für Ballerinas und Sportschuhe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      das stimmt, ohne die Einlagen wären sie ungeeignet für meine Füße (da kein Fußbett und wie Du schon geschrieben hast, eine zu dünne Sohle), mit den Einlagen jedoch ist alles i.O. ;o)
      Ja, werde mir nun auch Einlagen für Ballerinas machen lassen. Was muss, das muss!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  2. Chucks und Fussbett, das passt glaube ich nicht zusammen.

    Hallo meine Liebe, in meiner Verwandtschaft habe ich auch so ein Fussproblem. ;) Ich beneide euch alle wenn ich Frauen mit High Heels sehe, ich würde sie auch so gerne tragen. Aber nach deinem Bericht, bin ich froh zu 89% flache Schuhe zu tragen und die höheren an besonderen Tagen auszuführen. Die Gesundheit geht halt vor... Ich wünsche dir, das die Sehnsucht nach höheren Schuhen nicht all zu heftig ist und das du wunderbare "flach" Schuhe findest.
    LG, P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      nein, die Chucks haben natürlich kein Fußbett, aber da kommen meine Einlagen rein und dann ist alles super ;o)
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  3. ich hoffe, dass es deinem fuß bald wieder besser gehen wird! das müssen schmerzen sein :S

    ich kann ja wegen meinem knie (halbwahrheit, ich laufe ungern auf high heels) nicht oft hochhackig tragen. und ich leide mit dir, wenn du eine leidenschaft nicht mehr ausüben kannst, weil der körper nicht will. musste mit dem snowboarden aufhören, eben wegen dem knie -.-

    aber ich hoffe, dass die schuhe, in denen du jetzt läufst, auch super stylisch aussehen ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svetlana,
      danke schön!!!!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  4. ein toller Beitrag =)
    Ich finde hohe Schuhe natürlich auch wunderschön und besitze auch so einige, doch trage ich sie nur sehr selten. Einfach weil meine Füße es mir noch am gleichen Tag heimzahlen- und eigentlich kann ich ihnen dankbar dafür sein, denn so komme ich nicht zu oft in Versuchung ;) Aber ab und an darf es natürlich trotzdem sein ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Süße,
      vielen Dank!
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  5. Danke für den beitrag liebes zum glück hatte ich sowas noch
    nicht ich vermeide auch immer zu oft hohe schuhe zu tragen (:
    Ich hoffe das deine schmerzen bald vorbei sind liebes (:

    Lieben Gruß Jessy

    AntwortenLöschen
  6. Mir gefällt der Beitrag auch sehr gut!
    Ja klar sind hohe Schuhe total schööööööööön aber meine Füße mögen sie auch nicht besonders. Trotzdem trage ich sie natürlich ab und zu :)
    Ich habe immer Schmerzen und bekomme schnell Blasen, also eher doof. Dazu kommt, dass ich eine Fehlstellung am linken Fuß habe, weshalb ich eigentlich permanent Einlagen tragen sollte, was ich aber auch nicht mache, weil es sich nicht bessert und diese auch nur in hässliche Schuhe passen.
    Gute Besserung!
    xx Mini

    http://www.miniswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich nicht wirklich gut an... Ich war als Kind öfter beim Orthopäden, durch das Wachstum haben sich meien Füße aber selbst wieder gerichtet, zum Glück!

    AntwortenLöschen
  8. ich trage eigentlich sehr selten hohe schuhe, egt. nur zum weggehen. auf dem weg zur arbeit sind mir hohe schuhe zu mühselig vorallem weil es über kopfsteinpflaster geht, nicht schön, habe ich schon mal ausprobiert :D
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine Liebe,
    das hört sich ja gar nicht gut an D:
    Ich fühle mit dir! Bei mir ist das Außenband schuld daran, dass ich keine sehr hohen Absätze, eigentlich alles über 5cm, tragen kann.
    Ich hoffe, dass deine Schmerzen bald nachlassen und die Einlagen helfen, dass deine Füße wieder besser werden.
    Zum Glück ist ja jetzt Flip-Flop-Zeit ;D
    Liebste Grüße aus der süddeutschen Saunalandschaft <3

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, ich würde auch sehr gerne diese schicken High Heels tragen, aber meine Mutter hat mir wahrscheinlich ihre Hallux (Fachausdruck Hallus Valgus)und bin deshalb vor einigen Jahren opperiert worden. Jetzt habe ich einen verstümmelten Großzeh, und kann noch nicht einmal Sandalen tragen, und der linke ist auch schon schief, aber solange noch keine Schmerzen, lasse ich keinen daran. Also lieber zuhause Barfuß und ab und an einen breiten Schuh. ;- )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ;o)
      mein Orthopäde meinte, dass es bei mir wohl eine Kombination aus Vererbung und eben ständiger Vorderfußbelastung ist, die nun diese Schmerzen/Fehlstellung ausgelöst hat.
      Hach, mein rechter Fuß macht zum Glück noch keine Probleme. Mein Arzt will links ja (noch) nicht operieren, ich jedoch hätte am liebsten eine OP, damit die Schmerzen endlich weg sind. Wobei ich jetzt nach Deinem Kommentar langsam Abstand von diesem Gedanken nehme....
      Lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag!
      Janine

      Löschen
  11. Ich teile Dein Leid insofern, als dass meine Füße aus anderem Grund keine hohen Absätze mehr mögen. Die schönen Schuhe sind ja eine Sache - dass viele Kleidungsstücke aus dem eigenen Sortiment mit flachen schlimm aussehen finde ich noch viel schlimmer.
    Hast Du die "Sandalen entdeckt, die mit einem Fußabdruck für jeden Fuß individuell handgefertigt werden" inzwischen ausprobiert? Ein Link dahin oder der Firmenname wäre klasse.
    Alles Gute für Deine Füße wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ines,
    ja, die Sandalen habe ich inzwischen schon sehr gern und oft im letzten Sommer (sogar im Büro, wenn keine Kunden da waren, meine Koll. hat es zum Glück nicht gestört) getragen.
    Schau mal hier, da habe ich über sie berichtet und auch den Hersteller verlinkt:

    http://diemissmini.blogspot.de/2013/06/review-myvale-sandale-die-bestellung.html

    http://diemissmini.blogspot.de/2013/06/review-sie-ist-da-meine-myvale.html

    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...