Dienstag, 31. Juli 2012

Probe der Ageless Elixir 2 in 1 Foundation + Serum von MAX FACTOR aus GLOSSYBOX abgelaufen

Nani von Hibby Aloha hat heute ihre GLOSSYBOX Juli 2012 vorgestellt.
Dabei ist mir in den Kommentaren aufgefallen, dass die übersandte Probe der Ageless Elixir 2 in 1 Foundation + Serum von MAX FACTOR anscheinend überwiegend bereits das Haltbarkeitsdatum überschritten hat.
Da guckte ich natürlich sofort nach, ob das auch bei meiner Probe der Fall ist. Und na klar, ist es.
Nach dem Donnerstag letzte Woche konnte es ja auch gar nicht anders sein. Sehr schön, nicht!
Sogleich schickte ich GLOSSYBOX eine Email.

Heute Nachmittag kam dann auch eine standardisierte Email an anscheinend alle Abonnentinnen, dass diejenigen, die diese Probe erhalten haben, die Originalgröße (noch haltbar hoffentlich) im Wert von 14,99 € demnächst auf dem Postweg erhalten.
Sowohl GLOSSBOX als auch MAX FACTOR bitten in dieser Email um Entschuldigung und raten dazu, das Produkt nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums nicht zu nutzen.

Dennoch bin ich gespannt, ob GLOSSYBOX sich auch die Mühe macht, auf meine Email individuell zu reagieren oder ob es des Aufwands halber bei der Standardemail bleibt. Bin ja mal gespannt!


Hattet Ihr auch dieses "Glück"?

Unser Tag in Hamburg - Teil 1 Parktipp und monkey donuts

Am vergangenen Freitag waren mein Hübscher und ich ja für einen Tag in Hamburg.
Da wir morgens etwas getrödelt haben und die Hunde nicht zu kurz kommen sollten beim morgendlichen Ausgang, sind wie leider erst um 08:30 Uhr losgefahren.
Zum Glück ist Hamburg nicht weit von uns entfernt, so dass wir nach etwa 1:45 h Fahrt am Parkplatz ankamen.
Ich frage mich immer wieder, warum wir nicht öfter in Hamburg sind und mein letzter Besuch etwa zehn Jahre (wow, bin ich alt?!) zurückliegt. Das müssen wir ändern!

Eigentlich war geplant, dass wir im Parkhaus Hühnerposten, 20097 Hamburg parken. Ich bin über das Internet auf dieses Parkhaus aufmerksam geworden, denn dort zahlt frau gerade mal 3,- € bei einer Parkdauer bis 6 Stunden und nur 5,- € bei einer Parkdauer von bis zu 24 Stunden. Es liegt etwa 4 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt und bis in der Speicherstadt ist es zu Fuß auch nicht weit.
Doch ich bog (trotz Navi, ja ich kann auch mit Navi immer wieder falsch fahren) eine Straße zu früh ab und so landeten wir auf einem Parkplatz. Da dort jedoch auch jemand tagsüber vor Ort ist und die Gebühren genauso niedrig sind wie im Parkhaus, blieben wir gleich dort.

Standort Parkplatz, Gebäude vom Spiegel als Richtungsweiser und Haus der Photographie als Streckenposten

Von dort ging es dann erstmals zu monkey donuts (Filiale Gertrudenkirchhof 10, 20095 Hamburg). Denn ich kannte monkey donuts nur durch das Internet und vor einiger Zeit konnte frau sogar online auch außerhalb von Hamburg bestellen. Doch das geht nun leider nicht mehr und so habe ich immer nur mit sabbernder Schnute vorm Laptop gesessen und die Donuts angeschmachtet, aber nie welche probieren können, da ich immer mit einer Bestellung gezögert hatte. Super gemacht, Kleines....
Jedenfalls hatte Mona auf Ihrem Blog namens "A piece of Mona"  in einem Post ein Foto von den süßen Leckereien gemacht und da ja feststand, dass wir mal einen Tag während unseres Urlaubs nach Hamburg fahren würden, ließ ich mir gleich von ihr schriftlich über einen Kommentar bestätigen, dass die Donuts nicht nur lecker aussehen, sondern auch schmecken. Da ich ein Verwaltungsmensch bin, sicherte ich mich extra über die schriftliche Bestätigung ab, hätten sie nicht geschmeckt, hätte ich ja immer noch eine Schuldige für den dann vergeudeten Besuch und Kauf gehabt. Aber: Sie hat Recht behalten. Danke!!!!
Die Donuts sind super lecker. Bei unserer Ankunft genehmigte ich mir einen Dark Mocca. Davon gibt es leider kein Foto, meine kleinen Hände in Zusammenarbeit mit meinem Mund waren schneller als die Kamera. Tja, Technik kann eben nicht immer mit dem Menschen mithalten!
Auf dem Rückweg mussten wir dann noch mal dort halten, schließlich brauchte ich ein Foto... Sonst hätte ich natürlich nicht noch einen so leckeren Donut gegessen, ist ja klar!
Dies mal war es ein Vanilla Sky.

Himmlisch "Vanilla Sky"
Von dort ging es dann direkt zum Miniatur Wunderland. Und wenn ich schreibe direkt, so meine ich das auch. Trotz der zahlreichen Versuchungen in der Haupteinkaufsstraße Hamburgs namens Mönckebergstraße, hielten wir nirgends an (abgesehen von den Ampelkreuzungen). Hach, einfach fiel mir das nicht!

In einem der nächsten Posts erfahrt Ihr dann mehr zum Tag in Hamburg. Denn wir waren noch im Miniatur Wunderland, machten eine Hafenrundfahrt und entspannten im Hard Rock Cafe.

LETZTE ERINNERUNG Gewinnspiel für meine LeserInnen

An dieser Stelle möchte ich Euch noch mal und letztmalig an mein Gewinnspiel erinnern.
Noch bis 23:59 Uhr am heutigen Tag (31.07.2012) könnt Ihr teilnehmen.
Nähere Infos bekommt Ihr hier*klick*



1, 2... es ist ein Award! Yippieh!

Oh ich freue mich, ich habe einen weiteren Award erhalten und zwar von
Vielen lieben Dank Euch beiden!

Der Award ähnelt optisch und vom Prinzip meinem ersten (den ich mehrmals erhielt).
Infos zum Award:
Es ist schwer, sich in der Unmenge von Weblogs hervorzutun und zu etablieren.Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des Word Wide Web wahrgenommen zu werden.
Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser/innen in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben.
Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an 5 weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen.
Regeln:
  • Poste den Award auf deinem Blog!
  • Verlinke deinen Nominator - als kleines Dankeschön!
  • Gib den Award an 5 Blogger weiter, die weniger als 200 Leser haben!

Heute leere ich mal meine Taschen für Euch

Da ich für drei Tage (sprich zwei Nächte) bei meiner Mum in NRW zu Besuch bin, musste ich mich entscheiden, was ich denn so mitnehme.
Und um zu zeigen, dass frau gar nicht so viel benötigt (oder doch?), leere ich meine Kulturtasche, meine Kosmetiktasche und meine Handtasche.

In letzter Zeit habe ich bei Douglas und in Zeitschriften so einige Proben ergattern können. Also warum dann noch so viele Originalgrößen mitnehmen und nicht einfach ein paar Produkte testen?!
Ach so, noch ein Hinweis am Rande:
Ich habe hier für Euch aus meiner Handtasche nur die Kosmetikartikel fotografiert. Denn nein, es ist nicht mein gesamter Inhalt. Wobei so viel gar nicht weiter drin ist....

Doch, glaubt mir, sie geht noch zu!
Wattestäbchen und Wattepads
Brillenetui und Kontaktlinsen
TANGLE TEEZER COMPACT STYLER ROCK STAR und Haargummis
Zahnbürste und Zahnpasta
Mein neuer Rasierer
Hach, eins meiner liebsten Duschgele
Augen-Make-up-Entferner
Deo und Parfum

Proben einer Tagescreme, einer Augencreme, einer BB Cream und einer Foundation
Rougepinsel, Wimpernbürste, Lidschattenpinsel, Pinsel für die Augenbrauen, Reisepinsel und Puder
Nagelhärter, Nagellack und Korrekturstift
Haarspray
Proben von Bodylotions, Fußcreme, Waschgel, Tagescremes, Haarshampoos
Nun zu meiner kleinen Kosmetiktasche
Nochmal Wattepads und Wattestäbchen
Zweimal Blush
Augenbrauenpuder und zweimal Lidschatten in Grautönen sowie Lidschattenbase
Zwei Mascaras und ein Eyeliner
Noch ein Haargummi und Fußcreme
Nagelweißer
Handcreme (Geschenk von meiner besten Freundin am „Wir-suchen-Schuhe-aus-Tag“)
Ich-kontrolliere-das-Öl-im-Gesicht-Papier
Lipbalm (oh wie schön duftend und lecker) und auch ein Lippenstift
Und das ist ein Teil meines Handtascheninhaltes:
Zwei Lippenstifte und zwei Lippenpflegestifte
Noch mal Handcreme, dazu Nagelpfeile und Nagelöl
Schon wieder Haargummis
Tampons in einer schönen neuen Hülle (gab es bei o.b. dazu)
Ibuprofen 600 bzw. 400
 Was nehmt Ihr so mit auf (Kurz)Reisen?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...