Dienstag, 10. Juli 2012

Review Garnier UltraLift

In meinem Post "Frauen werden nicht älter als 25" hatte ich ja bereits berichtet, dass ich am Produkttest für die Tagescreme von Garnier UltraLift teilnehme.
Das sagt der Hersteller zum Test:
"Garnier UltraLift mit natürlichem Pro-Retinol* glättet. Messen Sie jetzt den Anti-Falten Erfolg!
Ein Vier-Stufen-Hautpflegeprogramm mit UltraLift Tages- und Nachtpflege, Roll-On und Augencreme mildert selbst tiefe Falten und reduziert sichtbar die Zeichen des Alterns.
Testen Sie jetzt unser exklusives Falten-Lineal und überprüfen Sie die Wirksamkeit von Garnier UltraLift. * Reaktionsprodukt aus naturidentischem Retinol und pflanzlicher Linolsäure"



Die Testphase von 14 Tagen habe ich nun geschafft und auch eine Bewertung habe ich bereits bei Garnier abgegeben.
Nun möchte ich Euch nicht vorenthalten, ob und wie zufrieden ich mit dem Produkt bin.
Vorweg muss ich noch dazu sagen, dass ich kaum Falten habe. Frau kann eher von leichten Fältchen sprechen, die sich an den Augen als Lachfältchen und auf der Stirn als Denkfältchen zeigen.
Doch mittlerweile bin ich mit meinen mehrfach 25 Jahren der Meinung, dass Vorbeugen nicht schaden kann.

Sehr positiv fand ich zu Beginn des Tests auf jeden Fall die Verpackung und Aufmachung des Testsets.




Das Testset beinhaltete 14 Proben, ein Faltenlineal und einen 2,-€ Rabatt Coupon.
Und so funktionierte der Test:
Zuerst musste ich das Faltenlineal zum Testbeginn vor dem Spiegel an mein rechtes Auge halten und zwar direkt an die Fältchen. Da ich persönlich finde, dass die Fältchen an meinem linken Auge schlimmer aussehen, hielt ich es auch noch an mein linkes Auge. Dann noch der Faltengrad notiert und schon konnte es los gehen.


Nun hieß es 14 Tage lang jeden morgen fleißig ein Pröbchen aufreißen und das Gesicht eincremen.




Nach Ablauf der 14 Tage folgte dann erneut der Blick in den Spiegel und es galt, anhand des Faltenlineals den (neuen) Faltengrad zu messen. Wieder schaute ich mir sowohl mein rechtes als auch mein linkes Auge an.


Aber vor meinem Fazit noch die Worte des Herstellers: 
"Entdecken Sie die Kraft von natürlichem Pro-Retinol. Garnier verwendet jetzt erstmals natürliches Pro-Retinol*, eine neue Generation des Pro-Retinols.  Es wird kontinuierlich im Inneren der Falte abgegeben und stimuliert die Produktion von Kollagen  – für eine zweifache Wirkung: an der Hautoberfläche und in der Tiefe. Die Haut wirkt straffer und selbst ausgeprägte Falten werden hochwirksam in der Tiefe bekämpft. *Reaktionsprodukt aus naturidentischem Retinol und pflanzlicher Linolsäure"

Das halte ich von der Creme:
Die Tagescreme lässt sich gut verteilen. Die Konsistenz ist angenehm, nicht zu fest bzw. dickflüssig sondern schnell einziehend und sehr gut feuchtigkeitsspendend.
Der Geruch ist kaum wahrnehmbar, das finde ich wiederum sehr angenehm.
Anhand des Faltenlineals hatte ich am rechten Auge weniger als Grad 1 und am linken knapp Grad 1 zu Beginn des Tests gemessen.
Nach Ablauf der Testphase hatte ich den Eindruck, dass meine Fältchen optisch gemildert erschienen. Die Haut fühlte sich gut an. Anhand des Faltenlineals kein Grad mehr messbar.
Die Fältchen auf meiner Stirn stören mich am meisten und auch hier fand ich, dass sie optisch zurückgegangen sind.
Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Dank des Rabatt Coupons in Höhe von 2,-€ werde ich mir die Tagespflege vermutlich kaufen. Online liegt der Preis zwischen 6,- und 9,-€. Wie teuer die Creme vor Ort ist, werde ich demnächst herausfinden.

Für alle diejenigen, die Ihr Glück beim Ergattern eines Testsets versuchen möchten, hier der Link.

Habt Ihr Erfahrung mit Garnier UltraLift? Welche Tagespflege benutzt Ihr?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...